Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Viersen Feiert 2018 Veranstaltungtipp
Dülken Unplugged 2018 Veranstaltungstipp
Shoppen in Viersen Einkaufen
mV für unterwegs Redaktionstipp
Auch als kostenlose Smartphone App verfügbar!

Entdecke besondere Geschäfte, Restaurants, Veranstaltungen in und um deine Umgebung!

Nachrichten

24.09.2018meinViersen.de

Musik, flatternd wie Schmetterlinge.

Ein Musik-Festival ist immer ein Event, welches ein besonderes Flair ausstrahlt. Dies gilt vor allem, wenn es sich um ein Jazz-Festival han ...

20.09.2018meinViersen.de

Woche der Wiederbelebung

Feuerwehr Viersen wirbt: Woche der Wiederbelebung Die Feuerwehr Viersen beteiligt sich mit einer Aktion am Samstag, 22. September 2018, an ...

05.09.2018meinViersen.de

Vorverkauf: Märchenzeit beim Kulturkarussell

Der Vorverkauf für die fünf Veranstaltungen des Kulturkarussels in der Spielzeit 2018/2019 hat begonnen. Das 'Kulturkarussel' ist das Theat ...

Empfehlungen

Veranstaltungen

17 10.2018

LEA · Krefeld · KuFa

LEA 'Fahrtwind'-Tour 2018 17.10.2018 · Krefeld · KuFa Krefeld Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr Mit ordentlich Fahrtwind und neuen Songs im Gepäck geht LEA wieder auf Tour. Dass LEA eine außergewöhnliche Songwriterin ist, zeichnet sich schon ab, als sie fünfzehnjährig erste Videos auf YouTube veröffentlicht. Mit Anfang 20, begeistert die Kasslerin die Fachpresse mit ihrem Debütalbum 'Vakuum', auf welchem sie es schafft, die Unmittelbarkeit und Zerbrechlichkeit ihrer Stimme und ihrer Texte in modernen Neopop zu übertragen. Mit der Single „Wunderkerzenmenschen“ startet sie erfolgreich ins Jahr 2017. Erwachsener und im neuen Soundgewand weiß LEA nun ganz genau, wo sie als Singer-Songwriterin zu Hause ist. Nach erfolgreicher Kollaboration mit Gestört aber GeiL und LEAs Erfolgssong „Wohin willst Du“ veröffentlicht sie mit 'Leiser' im September gleich den nächsten Hit, der in den Charts ebenfalls auf steilen Erfolgskurs geht. 2018 möchte LEA nun an diese Erfolge anknüpfen: Im Februar begleitet sie Wincent Weiss auf seiner Akustik-Tour, im April und Oktober ist sie auf eigener 'Fahrtwind-Tour 2018' unterwegs.

4 11.2018

Verkaufsoffener Sonntag in Viersen

Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen der 'Martinsmarkt Viersen' Veranstaltung in der Innenstadt Viersen.

9 11.2018

Christopher Cross - Take Me As I Am Tour 2018

9 Million Worldwide Album Sales, 4 Number 1 Singles, 5 Grammy Awards, 1 Oscar Award, 1 Golden Globe Award Smashing Hits „Ride Like The Wind“ , „Sailing“, „Arthur's Theme”, „Think Of Laura“, „All Right“, „Swept Away“, Never be the same“,.... Mit seinem balladesken Soft-Rock war er ein heißer Kandidat bei den Grammy Awards 1981 und als erster Künstler überhaupt gewann er dort den Grammy für den besten neuen Künstler, das Lied und die Single des Jahres (jeweils für Sailing) und das Album des Jahres (sein nach ihm selbst benanntes Debütalbum Christopher Cross) in allen vier Hauptkategorien. Seitdem gelang das nur Norah Jones ein weiteres Mal (2003). Sein Song „Arthur’s Theme“ , der für den Film „Arthur - Kein Kind von Traurigkeit“ mit Dudley Moore geschrieben wurde, bekam 1981 den Oscar für den besten Filmsong. Andere Hits wie „Think Of Laura“, „All Right“, „Swept Away“, Never be the same“ oder „No Time For Talk“ und natürlich seine Hymne „Ride like the Wind“ zaubern ganzen Legionen von Fans ebenfalls ein Glänzen in die Augen. Sein musikalischer Stil ist einmalig und der Sound seiner Stimme unverwechselbar. Auch nach über achtunddreißig Jahren Bühnenpräsenz wirkt Christopher Cross frisch, unverkrampft und kraftvoll. Christopher war 2016 und 2017 seit vielen Jahren mal wieder mit seiner großartigen 7 köpfigen Band auf Tour in Europa. Seine Fans dankten es ihm mit einigen ausverkauften Shows. Vorverkaufsstart: Exklusiver VVK-Start am Dienstag, den 13.03.2018 um 10:00 Uhr bei www.Eventim.de Allgemeiner VVK-Start am Freitag, den 19.03.2018 und 10:00 Uhr – alle Ticketanbieter und Vorverkaufsstellen

23 11.2018

Demon's Eye - Deep Purple Tribute Band

Spezielles in vielfacher Hinsicht bieten Demon’s Eye auf ihrer „Anniversary in Purple“-Tour 2018. Für die Shows, mit denen die „Deep-Purple-Tribute-Band Nr. 1“ nicht nur das eigene 20-jährige Bestehen, sondern auch das 50. Jubiläum des Originals feiert, wurde extra ein einmaliges Konzert¬programm erarbeitet. Eines, das es in dieser kompakten Form live bislang so noch nie gegeben hat: Binnen gut zwei Stunden spielt das Quintett einen repräsentativen Querschnitt des Purple-Schaffens der Ritchie-Blackmore- und Jon-Lord-Jahre – beginnend beim Debütalbum „Shades Of Deep Purple“ 1968 und dem Ende mit „The Battle Rages On“ von 1993! Seit 1998 pflegt Demon’s Eye den 70er Jahre-Sound der britischen Formation, reproduziert ihn aber nicht nur, sondern krönt die Songs – gleich ‚DP‘ – durch „furios gespielte Improvisationen sowie mitreißende Gitarre-Orgel-Duelle“ (Badische Zeitung). Zu den Höhepunkten in der Demon’s Eye-Historie zählen die aufsehenerregenden Auftritte mit den Purple-Ikonen Ian Paice (Schlagzeug) und Jon Lord (Keyboards). Beide waren über die Kooperationen stets voll des Lobes. Ersterer meinte: „Eine wundervolle Gruppe. Diese Jungs sind wirklich fantastisch. Sie wissen genau, was sie tun!“ Und Lord, der verstorbene Tastenvirtuose, sagte sogar: 'Mit Demon's Eye habe ich das Gefühl, in einer richtigen Band zu spielen.“ Bemerkenswert ist auch das Statement des ehemaligen Rainbow-Sängers Doogie White, der schon bei rund 50 Demon’s Eye-Auftritten am Mikrofon stand: 'Demon's Eye klingen wie Deep Purple in den 70er Jahren. Es ist unglaublich. Ich habe noch keine bessere Deep Purple Tribute Band erlebt! Die musikalische Qualität, die Improvisations¬freude, die Power und den Spaß, den Demon's Eye auf der Bühne rüberbringen, sind für mich absolut beeindruckend.' Angesichts der Tatsache, dass Deep Purple seit 2017 mit ihrer „Long Goodbye-Tour“ den Abschied von langen Gastspielreisen eingeläutet haben, sind Demon’s Eye die qualifizierten Live-Verwalter des Musik-Erbes der Hardrock-Legende. Wer deren Klassiker authentisch nochmals hautnah erleben möchte, für den ist diese Tribute Band, „die den Vergleich mit dem Original nicht zu scheuen braucht“ (Dülmener Zeitung) erste Wahl. Mark Zyk (Gitarre), Gert-Jan Naus (Orgel, Keyboards), Daniele Gelsomino (Gesang), Maik Keller (Bass) und Gruppengründer Andree Schneider (Schlagzeug) nehmen die Zuschauer während ihrer Shows mit auf eine Zeitreise durch die Sternstunden der Purple-Ära. Neben den Dauerbrennern „Highway Star“, „Burn“ und dem unverwüstlichen „Smoke On The Water“ werden auch Lieder zu hören sein, die das Original schon lange nicht mehr live präsentiert hat. Bestes Beispiel dafür ist die legendäre Hymne „Child In Time“!

2 12.2018

Verkaufsoffener Sonntag in Süchteln

Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt Süchteln.

5 12.2018

Nikolaus kommt zu St. Remigius

Hoher Besuch kommt am Nikolausabend zum Remigiusplatz in Viersen. St. Nikolaus, eingeladen vom Werbering Viersen aktiv und dem Citymanagement, nimmt auf einem Sessel vor der Pforte der Remigiuskirche Platz und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Sein Besuch wird auch musikalisch untermalt. Möglich wird die für Kinder so eine prägende Begegnung mit dem Nikolaus. Möglich wird dies auch durch die Unterstützung der Landbäckerei Stinges. Der Werbering Viersen aktiv e.V. und das Citymanagement haben St. Nikolaus am 5. Dezember 2018 in die St. Remigiuskirche eingeladen. Der Heilige Mann wird um 17 Uhr eintreffen und hoffentlich von vielen strahlenden Kindergesichtern begrüßt. Sankt Nikolaus wird im vorderen Bereich der Kirche platz nehmen. Helfer des Nikolaus begleiten und unterstützen den Heiligen Mann. Der Besuch des Sankt Nikolaus wird von weihnachtlicher Live-Musik begleitet. Alle Kinder die den Heiligen Mann besuchen sind eingeladen ein einstudiertes Lied oder ein Gedicht zu präsentieren. St. Nikolaus freut sich über jegliche Darbietung. Für die Vorstellung bedankt sich der Heilige Mann mit einem kleinen Geschenk bei jedem anwesendem Kind. Der Werbering Viersen aktiv e.V. und das Citymanagement organisieren diesen traditionellen Besuch des St. Nikolaus. Möglich wird die für Kinder so prägende Begegnung dank der finanziellen Unterstützung durch die Landbäckerei Stinges. Ein ganz besonderes Dankeschön der Veranstalter geht an den Ratsherrn Wolfgang Genenger, der traditionell die Aktion ehrenamtlich begleitet. Foto: Werbering aktiv Viersen e.V.

16 12.2018

Verkaufsoffener Sonntag in Dülken

Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt Dülken.

30 01.2019

Die Magier 2.0 • Krefeld

Nach der ersten erfolgreichen Deutschland Tour kehren DIE MAGIER mit einer brandneuen Show auf die Bühne zurück. Erleben Sie vier von Grund auf unterschiedliche Magier Charaktere, die alle Meister ihres Fachs sind und erleben Sie eine magische sowie unglaublich unterhaltsame Show, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Mal emotional, mal poetisch. Zum einem unheimlich bizarr, zum anderen zum Kreischen witzig. Eine Achterbahnfahrt der magischen Unterhaltung wie Sie es noch nicht erlebt haben. Und SIE sind live und hautnah dabei! Erleben Sie die neue Show von den Magiern, die so nah und intim wie keine andere Bühnenshow ist. Das sind DIE MAGIER 2.0! DIE MAGIER sind: CHRISTOPHER KÖHLER ist 'DER LUSTIGE' Der Rheinländer ist der Gründer und Moderator von DIE MAGIER und macht Schluss mit dem aalglatten und langweiligen Image eines Zauberkünstlers. Auf Augenhöhe mit dem Publikum zeigt Köhler mit saloppem Mundwerk Publikums-Improvisationen die einmalig, saukomisch und absurd sind. Köhler kann man nicht beschreiben. Man muss ihn gesehen haben! Seit nunmehr 10 Jahren begeistert er live sein Publikum und war schon in zahlreichen TV Sendungen zu sehen. LARS RUTH ist 'DER SEHER' Feinfühlig und empathisch nimmt Lars Ruth Sie mit auf eine Reise in die Welt des Übersinnlichen, in der auch Sie zweifeln werden, ob Ihr Reiseführer 'die Gabe' besitzt und ob Sie Ihren Sinnen trauen können. Folgen Sie Lars Ruth auf eine Expedition ins Reich der Wahrsager und Visionäre, der Hypnotiseure und Traumdeuter. Als ehrlicher Scharlatan weiht Lars Ruth Sie auf Ihrer Reise in diese Welt der Wunder ein. SWANN ist 'DER MASKIERTE' Die einzigartige Verschmelzung von Illusionen, Musik, Schauspiel, Licht und Tanz begeistert bereits seit 20 Jahren viele Menschen auf der ganzen Welt. Der Kölner hat die Gabe unvergessliche Bilder und eine Atmosphäre auf der Bühne zu schaffen, die mit Worten kaum zu beschreiben sind. Erleben Sie wunderbar liebevolle Magie mit eindrucksvollen Illusionen und geben Sie sich selbst die Möglichkeit mal wieder zu träumen. SAM COLE ist 'DER VERRÜCKTE CHARMEUR' Gutaussehend, charmant und schräg – das ist Sam Cole! Durch einen Unfall in einer radioaktiven Magnetfabrik in Chicago hat er leider seinen Verstand verloren, dafür aber magische Kräfte entwickelt. Swingen, tanzen oder klatschen Sie mit bei diesem eher ungewöhnlichen Künstler. Erleben Sie außergewöhnliche Zauberei, schnelle Tänze und unvergessliche Musik. DIE MAGIER 2.0 ist nicht für Kinder unter 12 Jahren geeignet. Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

31 03.2019

Das Rotkäppchen

Grimms Märchen als Lichtspiel - United Puppets in Kooperation mit dem Berliner Theater an der Parkaue „Großes Gespür für kindliche Darstellungs- und Erzähltraditionen verbindet sich darin mit modernem Sound- und Illuminationsdesign. Verblüffend und einnehmend zugleich.“ Berliner Zeitung Rotkäppchen ist auf dem Weg zur Großmutter, als es im Wald auf den bösen Wolf trifft. Der hat nichts Gutes im Sinn, als er das Mädchen verführt, Blumen am Wegesrand für die kranke Großmutter zu pflücken. Dass am Ende doch alles gut ausgeht, versteht sich von selbst. Dass man das wohl bekannteste Märchen der Brüder Grimm in einer Glühbirnenwunderwelt zu sehen bekommt, ist schon etwas ausgefallener. Die Lichtmagier von United Puppets schufen ein, im wahrsten Sinne des Wortes, elektrisierendes Bühnenereignis. Puppenköpfe werden durch Glühlampen ersetzt. Formen, Größen, Farben und Helligkeiten charakterisieren die inneren Welten der Figuren: Der Jäger kommt grünköpfig daher, die Mutter verströmt herzliches Gelb, Oma Flämmchen hat ein ebensolches als Haupt und die Hauptfigur trägt – natürlich – ein rotes Käppchen. So finden die Charaktere der Puppen im reichhaltigen Glühbirnensortiment ihre verblüffenden Entsprechungen. Mario Hohmann, der sich neben der Regie auch für die Ausstattung verantwortlich zeichnet, findet mit den glühenden Figuren einen ungewöhnlichen, ästhetischen Zugang. Regie: Mario Hohmann Künstlerische Mitarbeit: Gyula Molnar Bühne und Puppen: puppenbau-berlin.de Spiel: Melanie Sowa, Pierre Schäfer Kartenvorverkauf: Kulturabteilung der Stadt Heimbachstraße 12 41747 Viersen Telefon: 02162 101466 oder 101468 E-Mail: kartenvorverkauf@viersen.de. Veranstaltungen Kultur Karussel: Ritter Rost und der Schrottkönig, 23.09.2018 Meins, 11.11.2018 Das hässliche Entlein, 02.12.2018 Prinzessin auf der Erbse, 03.02.2019 Das Rotkäppchen, 31.03.2019

10 10.2019

NightWash Live • Krefeld

Was als Geheimtipp in einem Kölner Waschsalon begann, begeistert immer mehr Menschen - sogar in Krefeld. 'NightWash' kommt zurück - Wer auftreten und moderieren wird, steht noch nicht fest. Sicher ist dagegen, dass die wohl beste Mixshow Deutschlands Stand-Up-Comedy präsentieren wird, wie sie wirklich ist: vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr

Partner-News

20 09.2018

Stadt und Gutachter informieren über die Sanierung der Narrenmühle

Die Stadt Viersen lädt für Donnerstag, 4. Oktober 2018, zu einem Informationsabend über die anstehende Sanierung der Dülkener Narrenmühle ein. Die Veranstaltung in der Aula des Clara-Schumann-Gymnasiums an der Brandenburger Straße 1 beginnt um 19 Uhr. Neben einer Einschätzung der Stadt wird es einen Bericht des auf Windmühlen spezialisierten niederländischen Ingenieurbüros Groen geben. Das Büro Groen hat die Narrenmühle im Sommer gründlich untersucht. Zurzeit steht die Mühle mit der angebauten Stahlkonstruktion sicher. Mit der Sanierung sollen die Stützbauten überflüssig und der Bestand der Mühle dauerhaft gesichert werden. Nach der Einschätzung des Gutachters müssen die Arbeiten an der Mühle nicht sofort beginnen. Er empfiehlt aber, nicht auf unbestimmte Zeit zu warten, sondern rasch mit den Planungen und Vorarbeiten zu beginnen. Diese Empfehlung beruht auch darauf, dass die Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nimmt. Die größten Probleme sieht das Ingenieurbüro in der Unterkonstruktion und dem innenliegenden Fachwerk der Seitenfassaden des Mühlenhauses. Hier seien mehrere Tragbalken, Pfosten und Diagonalstreben des Fachwerks verfault. Ursache sind Feuchtigkeit und eindringendes Wasser. Der Gutachter vermutet, dass es auf der Windseite des Mühlenhauses zudem weitere konstruktive Probleme gibt. Er schlägt vor, das Mühlenhaus abzunehmen. Die beschädigten Bauteile müssten in einer Werkstatt bearbeitet werden. Dazu werde das Fachwerk zerlegt und unter weitestgehender Erhaltung der alten Baumaterialien ertüchtigt. Die Wiederherstellung erfolge dabei in alter Technik. Die Kosten für die Sanierung der Mühle schätzt der Gutachter auf 400.000 Euro. Mögliche Förderquellen für die Erhaltung der Narrenmühle hat Ralf Lentzen, Fachbereichsleiter Gebäudemanagement bei der Stadt Viersen, im Ausschuss für Bauen, Umwelt- und Klimaschutz des Rates vorgestellt. So gebe es ein neues Landesprogramm der Heimatförderung mit dem Titel „Heimat-Zeugnis“. Innerhalb von vier Jahren stehen hier 150 Millionen Euro zur Verfügung. Die Maßnahmen würden mit Fördersätzen zwischen 80 und 90 Prozent unterstützt. Die Förderrichtlinien seien derzeit noch nicht fertiggestellt. Dementsprechend gebe es noch keine Antragsfristen. In einer Erstabstimmung mit den für die Förderung zuständigen Stellen habe sich ergeben, dass die Sanierung der Narrenmühle förderfähig sein könne. Deutlich niedriger sind die Fördersätze, wenn Denkmalpflegemittel des Landes verwendet werden. Hier gibt es zwischen 30 und 50 Prozent. Auch sind die Bestimmungen, welche Teile der Arbeiten gefördert werden können, deutlich strenger. Ergänzendes Geld könnte es hier aus Stiftungsmitteln geben. Das müsse im Einzelfall entschieden werden. Diese Mittel können erst im Jahr 2019 für 2020 beantragt werden.

1 09.2018

GANZ IN WEISS

Interview mit Dirk Wischnewski, seines Zeichens Süchtelns erster und einziger Stormtrooper. Dieser Mann fällt einfach auf, wenn er in seiner Stormtrooper-Rüstung durch die Stadt läuft! MeinViersen.de nahm dankend die Möglichkeit zu einem Interview an und folgte dem Ruf des wackeren Stormtroopers und besuchte ihn (selbstverständlich im Todesstern)! mV: Mir brennen gerade unzählige Fragen unter den Nägeln, aber ich fange einfach mal mit der nahe liegensten an: WIE begrüsst man einen Stormtrooper angemessen? Stormi: Gute Frage. Habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Am besten macht man um einen Stormtrooper einen großen Bogen. Ein Stormtrooper hat die Funktion des Militärs, der Polizei und der Exekutive. Stormtrooper können sofort vollstrecken oder eine Strafe verhängen! mV: Okay... Da stellt sich mir gerade die Frage: Wie ist Darth Vader eigentlich als Chef? Ist der wirklich so streng, wie er immer tut oder ist das eher ein sensibler Typ, der nur eine raue Schale hat? Stormi: Wie man schon in Episode 5 sieht, tötet er jeden sofort, der einen Fehler macht. Er ist streng und verzeiht keine Fehler. mV: mV: Bekommt man als Stormtrooper den wenigstens erst mal eine schriftliche Abmahnung? Gibt es eine Gewerkschaft, welche sich für die Interessen der Stormtrooper einsetzt? Stormi: Stormtrooper müssen gehorchen und werden in Schlachten schnell verheizt. Denn es gibt ja genug Stormtrooper im Universum und jeder kann sich beim Imperium bewerben. Da gibt es schon genug Nachwuchs. mV: Süchteln hat aber nur EINEN Stormtrooper! Wie kam es dazu? Wenn man als Süchtelner beim Einkauf einem Stormtrooper begegnet, fällt einem die Kinnlade erst mal runter! Beim Fotoshooting gestern haben Autos gehupt, Busse haben sofort angehalten... Das war auch für mich eine echt witzige Erfahrung! Erzähl mal bitte davon, wie alles anfing! Stormi: Meine Stormtrooper Rüstung ist das erste Kostüm mit dem ich über die Straße laufe, sonst ging es immer vom Haus direkt ins Auto und dann zu verschiedenern größeren Veranstaltungen (explizit Fan-Conventions. Anmerkung der Redaktion). Der Stormtrooper wird in Süchteln irgendwie gut angenommen. Warum weiß ich auch nicht so genau. Jeder, der die Filme gesehen hat, kennt auch den Stormtrooper. Somit ist er halt eine vertraute Person. Ich habe vor zwei Wochen bei meiner Freundin im Garten Bilder als Lord Vader gemacht, die waren so toll, dass wir eine Woche später Bilder mit dem Stormtrooper gemacht haben. Als wir fertig waren, habe ich mich dann auf dem Bürgersteig hingestellt. Alle Autos, die vorbei fuhren haben gehupt und gewunken oder zeigten mit dem Daumen nach oben. Dann bin ich später wieder ins Haus gegangen und habe mir an dem Tag auch nichts mehr dabei gedacht. Das Erwachen kam dann erst am Folgetag. Damit fing alles so richtig an. mV: Ich kenne kaum einen Menschen, der nicht mindestens einen Star Wars - Film gesehen hat! Als ich Dir gestern für die Bilder entgegen kam und Dich das erste mal mit eigenen Augen in der Rüstung sah, dachte ich 'Verdammt! Genau wie im Film!!!' - Aber ein breites Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen... Es ist schier unfassbar, wie gut Du ankommst bei den Leuten! Stormi: Viele haben mich gesehen, andere sagten, schade dass sie mich nicht gesehen hätten und wann man mich da mal wieder sehen kann? Und 2 Tage später habe ich mir dann die Aktion im Stadtgarten ausgedacht für die Kinder und auch die Eltern. Dann bin ich zum Ordnungsamt gegangen und habe alles geregelt, damit es für den Samstag keine Probleme gab. mV: Das klingt spannend! Und das Ordnungsamt kooperierte tatsächlich? Stormi: Die fanden die Aktion sehr gut und da dort eine Mitarbeiterin verabschiedet wurde, die auch noch Star Wars Fan ist, bin ich Nachmittags dann dort in voller Rüstung aufgetreten. Und als ich in den Raum kam, fing Sie sofort vor Freude an zu weinen. Die Veranstaltung im Stadtgarten war dann sehr toll und ich habe auch viel positives Feedback bei Facebook bekommen. mV: Das klingt so, als würde so etwas nun regelmässig in irgendeiner Form passieren? Oder sollte die Aktion im Stadtgarten einmalig sein? Stormi: Da im Stadtgarten an dem Tag leider nicht alle Zeit hatten, wird es eine Wiederholung geben. Mir geht es nur darum den Kindern und ihren Eltern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Außerdem möchte ich den Tierschutzverein „Notfelle Niederrhein“ unterstützen. Wir haben uns schon gemeinsame Aktionen ausgedacht die nur noch umgesetzt werden müssen. Dann habe ich auch vor, einige Aktionen in Viersen zu machen, da es dort auch viele von Star Wars begeisterte Fans gibt! Und hier noch ein Grund warum ich das mache. Mein Statement: Viele Leute fragen sich warum wir Cosplayer uns in unsere Kostüme werfen und den ganzen Tag einen auf Stormtrooper, Darth Vader, Kylo Ren, Boba Fett usw. machen. Nun, wir sind keine Darstellungsfreaks, wir brauchen das nicht um unser Selbstwertgefühl zu steigern. Auch, wenn viele den Sinn da nicht drin sehen und auch immer wieder unnötige Kommentare wie 'Das ist ja albern... Was soll so ein Scheiß... Haben die nix besseres zu tun?' fallen. Soll ich sagen warum wir das tun? Für das Lächeln der Kinder und auch deren Eltern!Wenn die Augen der Kinder plötzlich ganz groß werden vor Freude und die Eltern einfach mal nur für ein paar Minuten den Alltag vergessen Denkt mal drüber nach. mV: Schön zu erfahren, das auch ein Stormtrooper soziales Engagement zeigt! Kündigst Du Deine Aktionen vorher über Deine FB-Seite an? Und machst Du auch spontane Sachen? Stormi: Also wenn ich mal nach Aldi oder irgendwohin einkaufen gehe als Stormtrooper, dann mache ich das ohne Ankündigung. Aber bei den anderen Aktionen möchte ich auch das Kinder kommen und dann werde ich diese Aktion 5 Tage oder 7 Tage vorher in Süchtelner und Viersener Gruppen bekannt geben und auch noch auf meiner Süchtelner Stormtrooper – Seite. mV: Ich kann mir gut vorstellen, das ein Stormtrooper bei Aldi oder Lidl erst mal etwas irritierend wirkt, wenn Du spontan unterwegs bist... Da stellt sich die Frage, was denn so bisher Deine witzigsten Erlebnisse waren! - Raus mit der Sprache! Stormi: Ich bin mal als „Kylo Ren“ von zu Hause aus in den Laden um die Ecke gegangen. Hab etwa 10 Sekunden für diese 10 Meter Entfernung gebraucht. Nach etwa 5 Minuten kam die Polizei. Da hatte sich eine jüngere Frau gemeldet, weil ein angsteinflößender schwarz gekleideter Mann rum läuft. Die Polizei fand es cool. Hat ein Foto mit mir gemacht und gesagt, 'Wir können es ihnen nicht verbieten, so rum zu laufen, aber bitte rennen sie nicht mit gezücktem Lichtschwert durch die Fußgängerzone!'. Das ist mir kurz vor der Premiere von „Star Wars - Rogue One“ passiert. Ich konnte nur schmunzeln! (Ich mag unsere Viersener Polizisten einfach! Die haben die Situation jedenfalls mit viel Humor gemeistert! – Anmerkung des Redakteurs) mV: Oh Mann...! Hast Du noch mehr solcher Geschichten auf Lager? Ich komme gerade aus dem Schmunzeln kaum raus! Stormi: Ansonsten ist es eher ruhig. Als ich als Boba Fett über die Straße gelaufen bin hat das keinen gestört! Ich war ja letztes Wochenende als Lord Vader auf einem Fest vom Süchtelner Karnevalsverein . Da haben viele Kinderaugen gestrahlt und auch die Erwachsenen waren alle total geflasht! mV: Ich kann mir tatsächlich gut vorstellen, das die Süchtelner sogar etwas stolz auf Dich sind. Hast Du ebenfalls diesen Eindruck? Stormi: Einer hatte mal kommentiert, das ich das neue Wahrzeichen von Süchteln wäre. Also über Facebook habe ich sehr viel positives Feedback bekommen. Es gibt halt viele Menschen die so was gut finden! mV: Wenn Du noch bekannter wirst, dann kann ich mir das durchaus vorstellen! Die Reaktionen der Leute auf unser Shooting waren geradezu verblüffend! Vor allem machte jeder bei dem Spaß ohne weiteres mit... Du scheinst in den Menschen echt etwas zu bewegen, eine kindliche Freude auch bei 'Erwachsenen' hervor zu zaubern. Stormi: Als Kind habe ich immer davon geträumt das mir mal ein Stormtrooper über den Weg läuft. Aber zu meiner Zeit vor 40 Jahren, da gab es so was leider noch nicht. Ich finde es auch immer toll, wenn ältere Menschen mich fragen, wann ich mal wieder so eine Aktion mache, damit sie mit ihren Enkel vorbeikommen können. mV: Wie kamst Du an diese Rüstung? Die sieht wirklich aus wie eins zu eins aus den Filmen! Ich hatte gestern echt erwartet, das George Lucas irgendwo im Gebüsch hockt und heimlich Regieanweisungen gibt... Es hätte mich zumindest nicht mehr überrascht. ^^ Stormi: Das ist eine Shepperton Rüstung aus England. Shepperton hat 1976 schon die Rüstung für die Filme produziert. Und meine Rüstung ist wenigstens ganz. Wenn man sich Episode 4 anschaut, dann sind die Rüstungen schon geflickt und eingerissen und die Klettverschlüsse hinten nicht alle richtig zu! mV: Okay, es sieht auf jeden Fall überzeugend aus... Was muss man dafür an Dollars hinblättern? Ich stelle mir das nicht gerade preiswert vor! Stormi: Da sprechen wir Cosplayer nicht drüber. Aber man muss noch einiges dran basteln damit die Rüstung richtig hält und ordentlich sitzt. mV: Wie lange brauchst Du dafür, um die Rüstung anzuziehen? Stormi: Die ersten Male habe ich eine Stunde gebraucht. Dann war ich froh als ich die 40 Minuten Grenze erreicht hatte. Und jetzt schaffe ich es mit Hilfe die Rüstung in 30 Minuten anzuziehen. Auch alleine anziehen ist ein Problem. Ohne Hilfe geht da nichts! mV: Puh... Wer hilft Dir dabei, Dich anzuziehen, bevor Du losziehst? Stormi: Meine Freundin hilft mir beim Anziehen. Die ist auch immer dabei und schaut das im Laufe der Veranstaltung oder des Abends alles richtig sitzt. Das größte Problem ist ja immer bei den Helmen. Da sehe ich nicht viel durch und dann sagt meine Freundin mir auch immer Bescheid, ob da gerade ein Kind steht, das ich umlaufend könnte oder dort eine Stufe ist. Durch mich ist meine Freundin noch mehr Star Wars Fan geworden. Andere schauen Star Wars Filme und wir LEBEN es! mV: Wie oft habt ihr zusammen die Filme gesehen? Kann man das überhaupt noch zählen? Stormi: Mit meiner Freundin schaue ich nur Star Wars, wenn es gerade im Fernsehen läuft oder ein neuer Film auf Blu-ray erschienen ist. Oder halt im Kino. Mit meinen Kindern habe ich dann schon öfters die Filme und Serien geschaut. Meistens schaue ich mir die Filme in Ruhe an, wenn ich alleine bin. Die alten Filme habe ich bestimmt schon über 100 mal gesehen. Eigentlich schaue ich mir die Filme sowieso jeden Monat an. Ohne Star Wars geht es einfach nicht. Ich liebe dich Schwertkämpfer und die Weltraumschlachten! mV: Welchen Teil magst Du am liebsten? Stormi: Episode 5 ist mein Favorit. Schon alleine wegen Boba Fett! Und man sieht viel von Lord Vader in dem Film. (Für nicht eingeweihte: Episode 5 erschien in Deutschland als zweiter Star Wars Film. Es handelt sich um DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK – Anmerkung des Redakteurs) mV: Ich mag Lord Vader ja auch, aber habe dann doch eher immer zu den Rebellen gehalten! Was fasziniert Dich so an den eher 'dunklen Charakteren' des STAR WARS - Universums? Stormi: Um es ganz einfach zu erklären: Die bösen Jungs haben die geileren Kostüme an! Als Kind habe ich auch immer zu den Rebellen gehalten. Aber mit den Jahren hat sich das geändert. Die Kostüme, die Raumschiffe, irgendwie finde ich bei der dunklen Seite halt alles schöner. Eigentlich bin ich ja mein Leben lang immer lieb. So kann ich auch mal einer von den bösen Jungs sein. ^^ mV: Welches Deiner Kostüme trägst du denn am häufigsten? Stormi: Im Moment den Stormtrooper. Dann folgt Kylo Ren. Und dann Darth Vader, da ich dieses Kostüm noch nicht lange habe. Am wenigsten habe ich bis jetzt das Boba Fett Kostüm getragen. Boba Fett war damals mein erstes Kostüm. mV: Hast Du noch weitere Kostüme im Blickfeld, die Du Dir anschaffen möchtest? Stormi: Ich hätte gerne noch das Kostüm vom Imperialen Tie- Fighter Piloten. Eigentlich wollte ich ja nach Kostüm Nummer 4 aufhören. Aber niemand weiß was die Zukunft bringt. mV: Ich stelle mir gerade eine Frage, die Du mir mit Sicherheit beantworten kannst: Gibt es weltweit einen Cosplayer, der als 'Jabba the Hut' auftritt? - Ich weiss, das klingt echt bescheuert, aber ich muss das einfach wissen! Stormi: Bis jetzt gibt es keinen guten. Aber es gibt dieses Kostüm. Es hat einen eingebauten Ventilator und bläst sich ganz schön auf. Leider sieht es nicht besonders toll aus. mV: Ich denke, für die WIRKLICH coolen Outfits hast Du Dich entschieden. Gibt es neben STAR WARS noch andere Filme, die Dein Interesse wecken? Stormi: Ganz aktuell läuft im Fernsehen meine Kindheits - Serie „Kampfstern Galactica“. „Mondbasis Alpha 1“ fand ich auch immer sehr toll. Und ab und zu schaue ich auch schon mal Star Trek. Vom Terminator war ich auch immer sehr begeistert. Am liebsten schaue ich Filme mit Raumschiffen und Robotern. „Lautlos im Weltraum“, den schaue ich auch immer unwahrscheinlich gerne im Fernsehen... Oder auch „Flucht ins 21 Jahrhundert“. Das sind so die Klassiker aus meiner Kindheit. mV: LAUTLOS IM WELTRAUM sah ich noch vor 3-4 Wochen und habe hemmungslos geheult, als die Musik von Joan Baez erklang... Ein wirklich starker Film! Stormi: Ja, das ist wirklich ein Hammer Film, der hat sich auch voll in meinem Gehirn eingebrannt. Da wird man dann sehr traurig wenn die Roboter drauf gehen... mV: Ich sah den unzählige male, alle zwei, drei Jahre schaue ich mir den an und er trifft mich immer ungemein mit seiner ökologischen Botschaft. Stormi: Ja, die letzten Wälder der Menschheit. Ich hätte auch so gehandelt. mV: Ja... Das Bild vom Roboter, der die letzten Pflanzen gießt, habe ich sofort vor Augen. Der Film war seiner Zeit meilenweit voraus. Stormi: Und wie Du bei meinen Fotos sehen kannst, gießen jetzt andere Leute diese Pflanzen: Nämlich Lord Vader und der Stormtrooper! :D mV: Ich traf Dich gestern zum ersten mal und hatte eher einen extrovertierten, um nicht zu sagen fast schon etwas durchgeknallten Typen erwartet. Aber dann machten wir die Bilder, saßen danach noch einige Zeit zusammen und Du widersprachst meinen Erwartungen komplett. Du kommst eher ruhig und besonnen rüber. Gleichzeitig hast Du aber den Arsch in der Hose, so eine Sache wie 'Süchtelns Stormtrooper' durchzuziehen. Ich finde das echt faszinierend! Stormi: Ich bin ja mehr der ruhige Typ. Aber wenn ich Star Wars höre geht mein Puls auf 180 und ich bekomme Herzrasen. Dann bin ich in meinem Element. Die Süchtelner Bürger haben mich zu dem gemacht was ich bin. Mit ihren positiven Kommentaren haben die mir auch ganz viel Kraft gegeben. Und das baut mich auf weitere Aktionen zu machen! mV: Ich denke, da wirst Du noch viele weitere Fans sammeln! Liegt Dein Hauptanliegen zukünftig eher im sozialen Engagement? Was sind auf längere Sicht Deine Pläne? Stormi: Ich habe mich letztens mit dem Tierschutzverein zusammengesetzt. Ich möchte den Tierschutz unbedingt unterstützen! Nächstes Jahr werde ich auf dem Sommerfest der „Notfelle Niederrhein“ auftreten. Und dazu wird es noch eine Fotostrecke geben, der Stormtrooper als Praktikant im Tierheim. Da du mich gestern erlebt hast, kannst du dir sicher schon vorstellen was dabei raus kommen wird! ^^ mV: Ich persönlich finde es schön, das Du Deine langsam wachsende Popularität für etwas gutes einsetzt! Könntest Du Dir vorstellen, das sogar noch deutlicher auszuweiten? Ich stelle mir zum Beispiel ein Kinderhospiz vor, wo Du Kindern noch mal ein wirkliches Lächeln ins Gesicht zaubern könntest... Stormi: So was würde ich sowieso machen, da brauche ich nicht lange drüber nachzudenken. mV: Wenn meinViersen.de Dich bei so etwas unterstützen kann, dann gib uns Bescheid. Da wären wir dabei, wenn wir helfen können. Stormi: Ihr könntet ja dann gerne für mich Werbung machen, auf meiner Seite Süchtelner Stormtrooper erreiche ich ja leider nicht so viele Leute... mV: Ich denke, das wird sich nach der Publikation dieses Interviews bestimmt ändern! Stormi: Das wäre echt schön. Ich wurde auch schon mehrmals gefragt, ob man mich Mieten kann. Ganz einfach: Ich nehme kein Geld. Wer etwas geben möchte, soll es doch dann bitte an die „Notfelle Niederrhein“ spenden, die können es wirklich gebrauchen. mV: Wir werden im Anhang die Kontodaten von 'Notfelle NIederrhein' posten und werden uns ebenso freuen, wenn wir der guten Sache dienlich sein können damit! Welche Aktionen hast Du in Viersen vor? Schwebt Dir da schon konkretes vo Stormi: Ralf Weber vom „Variete Freigeist“ in Viersen hat sich angeboten, das ich mal eine Aktion bei ihm machen kann. Da es für eine gute Sache sein soll, war auch er begeistert. Aber ich setze die Aktionen in Ruhe um. Nur nichts überstürzen. mV: Ich denke, unsere Leser haben nun einiges erfahren dürfen über Deine Beweggründe. Vielen Dank für die Zeit, die Du Dir genommen hast für meinViersen.de! Ich muss nun langsam los, hier auf dem Todestern ist es aber auch wirklich zugig und der TIE-Fighter wartet schon... Dir weiterhin viel Freude als Süchtelns einziger Stormtrooper! Stormi: Hab ich doch gerne gemacht. Ist doch auch alles für eine gute Sache. Für so was lohnt es sich immer, zu kämpfen! mV: Das wird jeder vom MV-Team auch so sehen! Mann, viel Freude weiterhin und bleibe unbedingt so, wie Du bist! Stormi: Mich kann man nicht ändern. Ich bin ein Einzelstück! ^^ Das Interview führte Stefan Weimbs Spendenkonto Notfelle Niederrhein e.V. Sparkasse Krefeld IBAN: DE62 3205 0000 0000 2731 51 BIC: SPKRDE33 Weitere Infos unter: http://notfelle-niederrhein.de/ich-moechte-helfen.html

29 08.2018

Rahser Schützen ehrten verdiente Mitglieder

Den Samstag ihres Schützen- und Heimatfestes feierte die St. Notburga Schützenbruderschaft Viersen-Rahser 1705 e. V. mit einem Dankesball zu Ehren des scheidenden Königs Michael Genenger. Dabei nutzte die Bruderschaft den Abend ebenfalls für die Ehrungen verdienter Mitglieder. Während die meisten Jubilare eine Nennung zu ihrer langjährigen Mitgliedschaft erwartet hatten und mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden, vergab die Bruderschaft zudem Ehrungen für die langjährige aktive und engagierte Teilnahme am Schützenwesen. Michael Pitzen erhielt für ihn unerwartet den hohen Bruderschaftsorden, Daniela Häming durfte das silberne Verdienstkreuz entgegen nehmen. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurde Rita Blagoje mit einer Urkunde, für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Renate Grzegoszcyk und Michael Dickmanns ebenfalls mit einer Urkunde geehrt. (mh) Foto: Martin Häming

20 07.2018

Calito - Neuer Kollege mit Biss

Kreispolizeibehörde Viersen: Aus Kindern werden Leute, aus Welpen Kollegen mit Biss: Vorstellung Simone Thelen mit Calito als neue Hundeführerin in der Polizeibehörde Er ist schon ein echter Schmusehund...', sagt Polizeikommisarin Simone Thelen über ihren Hund Calito. Beide sind seit dem 26. April als fertiges Diensthundeführerteam im Kreis Viersen unterwegs. Schmusehund und Diensthund - das zu verbinden ist schon eine große Kompetenz! Der Malinois Calito, der zuvor von Polizeihauptkommisar Frank Rosenbaum als Nachfolger von Miko trainiert wurde, reiht sich in Simones 'Familienrudel' zu Hause ein. Nicht nur die zweibeinigen Familienmitglieder, auch die 9-jährige Familienhündin Maja freuen sich über den Familienzuwachs. Zu Hause ist Calito ein echter Familien- und Schmusehund und versteht sich auch mit Maja prächtig. Aber im Dienst erfüllt er vorbildlich die Aufgaben, für die er ausgebildet wurde. Und wer Calito gegenübersteht, quasi 'face to face', der merkt schnell, dass er nicht nur ein Schmusehund ist, sondern in erster Linie ein Kollege mit Biss! Calito ist zwei Jahre alt, stammt aus der polizeilichen Landeszucht und wurde von Frank Rosenbaum ausgesucht. Gemeinsam mit seinem Diensthund Miko hat er den Welpen groß gezogen und zu einem Schutzhund erzogen. PK'in Simone Thelen freut sich auf die Teamarbeit: 'Der Gedanke, einen kaltschnäuzigen Partner stets an meiner Seite zu haben, der mich beschützt, mit dem man eine Menge Einsätze zusammen bewältigen und die Kolleginnen und Kollegen auf der Straße unterstützen kann, ist toll und macht Riesenspaß.' Bei gemeinsamen Trainings lernten sich Simone und Calito kennen. Im Frühjahr 2018 folgte der Lehrgang zur Diensthundeführerin in Stuckenbrock. Ende April wurde Polizeikommisarin Thelen als Diensthundeführerin zertifiziert und Calito schaffte mit Bravour seine Prüfung zum Schutzhund. 'Calito war dank der tollen Vorbereitung von Frank Rosenbaum ein wahrer Musterschüler!', sagt Calitos Frauchen: 'Seit dem 30.04.2018 fahren Calito und ich nun zusammen Streife und unterstützen die Kollegen im Kreis Viersen. Wir hatten schon den ein oder anderen Einsatz, bei dem Calito sein Können unter Beweis stellen konnte. So durchsuchten wir beispielsweise nach Alarmauslösungen schon mehrere Gebäude nach den Tätern. Leider waren keine Einbrecher mehr da. Auch bei Veranstaltungen, wie Schützenfesten oder der Bierbörse in Dülken, haben wir unterstützt. Ich freue mich riesig auf die kommenden Einsätze und hoffe, dass Calito einmal genauso erfolgreich sein wird wie sein Ziehvater Miko.' Calito soll in naher Zukunft als Rauschgift- oder Personenspürhund ausgebildet werden. Wir freuen uns, dass PK'in Thelen mit Calito das Team der Diensthundeführer komplettiert und wünschen den beiden und dem ganzen Team viel Erfolg bei der gemeinsamen Arbeit. Foto: POL-VIE

20 07.2018

Friedhöfe in Viersen - Ruhezeiten abgelaufen

Auf den städtischen Friedhöfen sind Ruhezeiten abgelaufen Die Friedhofsverwaltung macht darauf aufmerksam, dass auf den Friedhöfen im Stadtgebiet die Ruhezeiten von einigen Reihengrabfeldern abgelaufen sind. Auf dem Friedhof Löh sind dies auf Feld 60 die Grabnummern 108 bis 202. Hier ist die 25-jährige Ruhezeit abgelaufen. Die Beisetzungen fanden in der Zeit vom 21. Mai 1992 bis 6. Juli 1993 statt. Auf dem Friedhof Dülken sind Reihengräber auf Feld 36, Grabnummern 1 bis 140 betroffen. Hier endete die 30-jährige Ruhezeit des Grabfeldes, die Beisetzungen fanden statt vom 4. März 1986 bis 18. März 1988. Auf dem Friedhof Süchteln endete die Ruhezeit von 25 Jahren für die Reihengräber auf Feld A XI mit den Grabnummern 9 bis 17. Hier wurde vom 11. Februar 1993 bis 2. April 1993 beigesetzt. Auf dem Friedhof Helenabrunn geht es um die Reihengräber auf Feld P, Grabnummern 1 bis 46. Die 25-jährige Ruhezeit des Grabfeldes ist abgelaufen. Die Beisetzungen fanden statt vom 24. Juni 1986 bis 8. Februar 1993.

10 07.2018

Neue Deko, Gutscheine und viele Leckereien

Du bist eingeladen und das richtige Geschenk fehlt noch? Wie wär's mit einer stylischen LED-Lampe für den Gartentisch, oder leckeres Olivenöl, Weinessig, Grillgewürze oder Grillsoßen? Oder einen Gutschein, natürlich auch für ein Kochevent. jetzt anfragen

4 07.2018

20% Rabatt auf alle Sonnenbrillen

Jetzt 20% Rabatt sichern auf alle vorrätigen Sonnenbrillen u.a. von Rudy Project, Tom Ford, Lightec und Rodenstock. Brillant Optik Roman Doussier, Bahnhofstr. 8, 41747 Viersen www.brillantoptik.de

28 06.2018

Viersen sucht Menschen für eine Stichprobe

Der Landesbetrieb Information und Technik (IT NRW) sucht Menschen aus Privathaushalten für die Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2018. Die größte freiwillige Erhebung der amtlichen Statistik findet seit Jahresbeginn bundesweit statt. In Nordrhein-Westfalen fehlen noch Haushalte, die an der Erhebung teilnehmen. Gesammelt werden Auskünfte über Einkünfte, Verbrauchsgewohnheiten, Vermögensbildung und Schulden. Dazu müssen die Teilnehmenden im vierten Quartal 2018 ein Haushaltsbuch führen. Darin werden alle Einnahmen und Ausgaben aller Haushaltsmitglieder eingetragen. Besonders gesucht sind Haushalte von Selbstständigen, Arbeitslosen, Familien oder Paaren mit Kindern, Arbeiterhaushalte und Rentnerinnen und Rentner. Die Ergebnisse der Erhebung werden unter anderem benutzt, um den Preisindex zu berechnen, mit dem dann die Inflationsrate ermittelt wird. Außerdem sind die Daten Grundlage für die Festsetzung des Regelbedarfs beim Arbeitslosengeld II. Berücksichtigt werden die Ergebnisse zudem für den NRW-Sozialbericht. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der Internetseite www.evs.nrw.de informieren. Die Daten werden nach Angaben von IT NRW streng vertraulich behandelt und ausschließlich anonymisiert ausgewertet. Für die Teilnahme gibt es eine Prämie von 90 Euro pro Haushalt plus fünf Euro pro Person. Etwa ein Fünftel der Haushalte wird für eine Feinbefragung ausgewählt.

25 04.2018

Besuch der Stadtwerke Kempen GmbH

Im Zuge unserer Vorstandssitzung besuchten wir das moderne Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Kempen GmbH. Betriebsleiter Rüdiger Leibauer gab uns einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Nahwärmeerzeugung für das Stadtgebiet. Als Gast konnten wir den Fraktionsvorsitzenden der CDU Kreistagsfraktion, Peter Fischer, gewinnen. Er gab uns einen Einblick in aktuelle politische Themen und diskutierte mit uns über entscheidende Themen für Mittelstand und Wirtschaft.

18 04.2018

MIT Viersen mit neuem Vorstand

Die MIT Viersen hat bei ihrer Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. MIT-Vorsitzender Joachim Feies wurde einstimmig wiedergewählt, ebenso der stellvertretende Vorsitzende Paul Mackes und Geschäftsführer Michael Metz sowie Beisitzer Werner Heidel. Neu im Vorstand sind Christian Feies, Markus Drabben, Markus Reyntjes und Marcin Wrobel.