Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

GANZ IN WEISS Interview
Shoppen in Viersen Einkaufen
mV für unterwegs Redaktionstipp
Auch als kostenlose Smartphone App verfügbar!

Entdecke besondere Geschäfte, Restaurants, Veranstaltungen in und um deine Umgebung!

Nachrichten

Blaulicht
20.09.2018

Woche der Wiederbelebung

Feuerwehr Viersen wirbt: Woche der Wiederbelebung Die Feuerwehr Viersen beteiligt sich mit einer Aktion am Samstag, 22. September 2018, an der bundesweiten „Woche der Wiederbelebung“. Von 10 bis 14 Uhr werben Rettungsdienst und das AKH Viersen auf dem Sparkassenvorplatz für die schnelle Hilfe im Notfall. Außerdem informieren Feuerwehr und Jugendfeuerwehr über ihre Aktivitäten und die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren. Seine öffentliche Premiere erlebt der neue vierte Rettungstransportwagen (RTW) der Feuerwehr Viersen. Das Fahrzeug ist frisch ausgeliefert. Zurzeit werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Umgang mit der neuesten Fahrzeuggeneration geschult. Der neue RTW ist nach dem Rettungsdienstbedarfsplan erforderlich. Frank Kersbaum, Wehrführer der Feuerwehr Viersen, sagt: „Wir sind stolz und froh, dass der neue Wagen da ist. Er wird viele Leben in Viersen retten.“ Kräfte des Rettungsdienstes werden an Wiederbelebungspuppen demonstrieren, dass die Basismaßnahmen der Wiederbelebung sehr einfach sind. Jeder könne das leisten. Die Passantinnen und Passanten in der Fußgängerzone haben dann Gelegenheit, die Handgriffe selbst zu probieren. Kersbaum: „Die Überlebenswahrscheinlichkeit bei einem Herzstillstand verdoppelt sich, wenn die Anwesenden sofort mit der Hilfe beginnen.“ Im Rettungswagen zeigen die Rettungsdienstler, wie es weitergeht, wenn die Helferinnen und Helfer eingetroffen sind. Die interessierten Bürgerinnen und Bürger können hier eine „voll verkabelte“ Puppe sehen und sich erläutern lassen. Das AKH Viersen wird ebenfalls auf dem Sparkassenvorplatz vertreten sein und weitere Informationen rund um das Thema Wiederbelebung geben. Die Feuerwehr Viersen zeigt eines ihrer Großfahrzeuge. Der HLF, das steht für Hilfeleistungslöschfahrzeug, ist eines der vielseitigsten Geräte der Feuerwehr und bei fast allen Einsätzen dabei. Wehrleute werden die umfangreiche Ausrüstung und die Möglichkeiten des Fahrzeuges erklären und demonstrieren. Ergänzt wir das Angebot in der Fußgängerzone von der Jugendfeuerwehr Viersen. Der ehrenamtliche Nachwuchs organisiert sich in diesem Jahr neu. Er ist künftig mit Gruppen in allen Stadtteilen vertreten. Neue Mitglieder, Mädchen und Jungen, sind jederzeit herzlich willkommen. Die „große“ Feuerwehr sucht ebenfalls Mitstreiterinnen und Mitstreiter zwischen 18 und 50. Foto: Stadt Viersen

Allgemein
05.09.2018

Vorverkauf: Märchenzeit beim Kulturkarussell

Der Vorverkauf für die fünf Veranstaltungen des Kulturkarussels in der Spielzeit 2018/2019 hat begonnen. Das 'Kulturkarussel' ist das Theaterabonnement der Stadt Viersen für Grundschulkinder und ihre Eltern. Die fünf Vorstellungen kosten zusammen 22 Euro. Gespielt wird immer sonntags um 15 Uhr. Karten gibt es bei der Kulturabteilung der Stadt Viersen, Heimbachstraße 12, Telefon 02162 101466 oder 101468 sowie per E-Mail an kartenvorverkauf@viersen.de. Der Auftakt der Reihe findet wie in den vergangenen Jahren am dritten Tag des Internationalen Jazzfestivals Viersen statt. Bei den Junior's Jazz Open gastiert am 23. September des Jugend-Jazz-Orchester NRW. Die Musiker unter Leitung von Thomas Haberkamp entführen die Zuschauerinnen und Zuschauer ins Schrottland. Gegeben wird 'Ritter Rost und der Schrottkönig'. Die Originalstimmen der beliebten Ritter-Rost-Reihe erzählen die spannende Geschichte um ein verseuchtes Rohrsystem. Seit seiner Uraufführung im Jahr 2014 wird das Musical von Jörg Hilbert und Felix Janosa bejubelt und gefeiert. Am 11. November eröffnet das Kulturkarussell das 'Spielarten'-Festival. Vier Superhelden werden bei 'Meins' die Festhallenbühne erobern. Alte und neue Superhelden aus Star Wats, Spongebob oder Dragonball standen Modell für die Hip-Hop-Choreografien, mit denen die Tänzer und Musiker das Publikum verzaubern. 'Meins' ist eine Koproduktion von Takao Baba/E-Motion und dem Tanzhaus NRW. Im weiteren Verlauf fährt das Kulturkarussell ins Märchenland. Gleich zwei Märchen von Hans Christian Andersen holen die Theatermacher in unsere Zeit. Das Puppentheater 'Die Exen' zeigt am 2. Dezember eine moderne Version von 'Das hässliche Entlein'. Der fränkische Schriftsteller Fitzgerald Kusz ('Schweig Bub') hat aus dem Märchen ein Roadmovie gemacht. Darin zeigt er, wie verheerend Vorurteile sein können. 'Ein Schauspiel mit Puppen und der ganzen Fantasie' nennen Flunker-Produktionen ihre Fassung der 'Prinzessin auf der Erbse'. Am 3. Februar stehen Linse, die Prinzessin, und Erbse, der Prinz, auf der Bühne. Erbse sucht seine Prinzessin. Linse meint, Erbse sei 'blöd wie Stockbrot' und schickt ihn weg, eine passende Prinzessin zu suchen. Erbse muss auf die Unterstützung des Publikums bauen, damit der die Richtige findet. Zum Abschluss der Reihe gibt es 'Rotkäppchen', inszeniert als Lichtpuppenspiel. Dazu gastieren am 31. März 2019 die United Puppets in Zusammenarbeit mit dem Berliner Theater an der Parkaue. Das Märchen der Gebrüder Grimm wird hier zu einem im wahrsten Sinne des Wortes elektrisierenden Bühnenerlebnis. Foto: Dirk Baum Kartenvorverkauf: Kulturabteilung der Stadt Heimbachstraße 12 41747 Viersen Telefon: 02162 101466 oder 101468 E-Mail: kartenvorverkauf@viersen.de. Veranstaltungen Kultur Karussel: Ritter Rost und der Schrottkönig, 23.09.2018 Meins, 11.11.2018 Das hässliche Entlein, 02.12.2018 Prinzessin auf der Erbse, 03.02.2019 Das Rotkäppchen, 31.03.2019

Allgemein
03.09.2018

Neue Zeiten für den Spielbus in Viersen

Neue Einsatzzeiten für den Spielbus des Jugendamtes Die Stadt Viersen hat die neuen Einsatzzeiten für den Spielbus des städtischen Jugendamtes bekanntgegeben. Dienstags kommt das Team zum Marienplatz in Viersen. Mittwochs ist die Höhenstraße in Süchteln an der Reihe. Am Donnerstag macht der Spielbus auf der Berliner Höhe in Viersen Station. Freitags schließlich ist der Straelener Weg in Dülken an der Reihe. Unter der Woche besucht der Spielbus die Spielplätze jeweils von 15 bis 18 Uhr. Andere Zeiten gelten am Samstag. Dann steht der Bus von 11 bis 14 Uhr am Heimer-Park in Viersen. Das Motto des Spielbusses lautet: 'Alles außer Langeweile'. Zusätzlich zu den regelmäßigen Terminen ist der Spielbus bei Vereins-, Straßen- und Stadtfesten unterwegs. Foto: Stadt Viersen Übersicht Termine Spielbus Viersen Dienstags - Viersen, Marienplatz - 15 bis 18 Uhr Mittwochs - Süchteln, Höhenstrasse - 15 bis 18 Uhr Donnerstags - Viersen, Berliner Höhe - 15 bis 18 Uhr Freitags - Dülken, Straelener Weg - 15 bis 18 Uhr Samstags - Viersen, Heimer-Park -  11 bis 14 Uhr

Empfehlungen

Veranstaltungen

28 09.2018

Ausverkauft: Hazel Brugger "Hazel Brugger passiert!"

Zusatztermin am 07.06.2019 im Seidenweberhaus - Karten bereits im VVK! In ihrem ersten abendfüllenden Programm zieht Hazel Brugger aus, die Welt zu verbessern. Immerhin für einen Abend. Virtuos und stets bescheiden brüskiert und berührt sie, kreiert wilde Geschichten aus dem Nichts und findet schöne Worte für das Hässliche. Mit ihrem verspielten Charme penetriert sie kompromisslos die Psyche jedes Zuschauers – und der hat auch noch Spass daran. Schonungslos, detailverliebt und mit viel Herz zerlegt Brugger die Welt in Einzelteile. Und führt ihr Publikum dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, aber immer sehr komisch. Foto: Mirco Rederlechner Veranstalter: Kulturfabrik Krefeld e.V. Bestuhlung: vollbestuhlt

7 10.2018

Kai-Magnus Sting - Sonst noch was?!

Tickets: Für diese Veranstaltung: https://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=Kai-Magnus%20Sting Im Kabarett Kombi: https://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=Kai-Magnus%20Sting Von den komischen Dingen und anderen großen Kleinigkeiten … Auch in seinem neuesten Programm macht Kai-Magnus Sting seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: die Welt versteht Herrn Sting auch nicht mehr. Sonst noch was? Immer auf die Lachmuskeln seines Publikums zielend verzweifelt er meisterlich an den komischen Dingen, den großen Kleinigkeiten und anderen Stückskes seines absurden Alltags. Kabarett vom Allerfeinsten!

21 10.2018

Viersen: Damenbesuch "unbeschreiblich weiblich"

Damenbesuch „ unbeschreiblich weiblich „ Michèle Connah, Claudia Wölfel de Mejia und Stefanie Görtemöller Drei Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch so viel gemeinsam haben. Alle, sagen wir mal, Mitte 30, alle ausgebildete Musicaldarstellerinnen, alle verheiratet - und alle wieder geschieden. So weit, so unerfreulich. Wie aber geht es für die ‘geschiedene Frau von heute‘ weiter? Gibt es ein Leben danach? Antworten liefert das Programm, das so heißt wie es ist: “unbeschreiblich weiblich“. Sie philosophieren über das Leben und die Liebe, über die weibliche Perspektive auf die Welt und darüber wie man berühmt wird. In Wort und Lied und rasantem Tempo plaudern die Künstlerinnen selbstironisch, gedankenscharf, komisch, charmant, humorig und emotional. Dieser Damenbesuch geht unter die (Gänse-)Haut und überrascht alle, die alles zu wissen glaubten, mit abrupten Wendungen Michèle Connah war Ensemblemitglied am Hamburger Schmidt Theater und spielte in verschiedenen Produktionen wie zum Beispiel „Heisse Ecke“ und „Pension Schmidt“. Sie war Familienmitglied der „Familie Malente“ und arbeitet als freie Autorin und Regisseurin. Claudia Wölfel de Mejia spielte im Disney CAMP ROCK – das Musical auf Kampnagel in Hamburg. Sie arbeitete als Tanzlehrerin für Salsa, Bachata und Merengue und für verschiedene Projekte als Studiosängerin. Aktuell arbeitet sie als freiberufliche Musicaldarstellerin und Schauspielerin für mehrere Auftraggeber deutschlandweit. Außerdem ist sie mit dem Kindermusical 'Lauras Stern' und 'Benjamin Blümchen' auf Tour. Stefanie Görtemöller spielte u.a in Produktionen wie “HOSSA“, “HOT STUFF“ und “MovieMovie“ am Hamburger Imperial Theater. Sie war musikalische Leiterin der Firma GALADINNER in Wuppertal und spielte dort auch selbst als Darstellerin in den musikalischen Shows wie „MusicalDinner“ und „SchlagerDinner“.

3 11.2018

Viersen feiert Volume 2

Am 3. November: VIERSEN FEIERT geht in die zweite Runde! Es war ein Riesenerfolg bei der Erstauflage vor einem halben Jahr: Hunderte Gäste feierten bis tief in die Nacht bei VIERSEN FEIERT, der neuen Ü25-Party der Stadt im evangelischen Gemeindehaus. Jetzt geht die beliebte Veranstaltungsreihe in eine neue Runde. Am Samstag, den 3. November wird auf der Königsallee wieder gefeiert. „VIERSEN FEIERT war schon bei der Erstauflage eine absolut runde Sache“, freuen sich die beiden Organisatoren Marc Pesch und Christian Leyers, „dieses Top-Niveau wollen wir natürlich auch in Zukunft halten.“ Beide sorgen am 3. November wieder für die beste Musik aus den Bereichen House, Dance, Partyclassix und R´n´B. Die Besucher bei der Premiere waren jedenfalls begeistert. „War ein richtig toller Abend. Wir hatten total viel Spaß, die Musik war super und wir haben jede Menge alte Bekannte wiedergetroffen“, schrieb beispielsweise Christiane Aretz. „Es war ein schöner Abend mit gut gelauntem und gemischtem Publikum. Die Musik und Stimmung waren super. Wir werden im November wiederkommen“, meinte Harald Peter. Drei Bars sorgen dafür, dass die Besucher nie längere Zeit auf Getränke warten müssen. Neben Bier und Softgetränken warten auch Longdrinks und Cocktails auf die Besucher. Im Vergleich zur Erstauflage wird die Akustik auf dem Dancefloor nochmal verbessert. „Im hinteren Teil des Saales war es nicht optimal, darauf haben wir reagiert“, so die Organisatoren, „die Tanzfläche bleibt ähnlich groß.“ Das Möbelhaus Franz Knuffmann mit seinen diversen Standorten in Neuss oder Krefeld ist als Partner neu dabei und präsentiert die große Fotoaktion im Foyer. Das Autohaus Dresen als Hauptsponsor ist mit mehreren Showcars auf der Königsallee vor dem evangelischen Gemeindehaus präsent, die Volksbank Viersen präsentiert für die ersten 200 Gäste den „Welcome Prosecco“. Als Sponsoren sind darüber hinaus auch Elektro Nowroth und Garten- und Landschaftsbau Fasselt mit dabei. Anders als bei der Premiere soll es auch einen Imbiss geben, damit niemand zu später Stunde hungrig nach Hause geht. „Wir rechnen auch diesmal wieder mit einem ausverkauften Haus“, so Christian Leyers. Der Ticketverkauf beginnt ab sofort. Bis zum 10. Oktober gibt es die beliebten Karten zum Frühbucherpreis von nur 8 EUR, danach kosten die Tickets 10 EUR – solange der Vorrat reicht. Vorverkaufsstellen sind die Filiale der Volksbank Viersen in Dülken, Sport Pergens und der Onlineshop auf tickets.marcpesch.de. Eintrittspreise Abendkasse: 10,00€ Vorverkaufskarte: 8,00€ Vorverkaufsstellen Volksbank Viersen, Dülken Sport Pergens, Viersen

10 11.2018

Escape with Romeo - The Final Escape (Support: Invisible Limits)

Escape with Romeo geben ihren Abschied bekannt und spielen 2018 ihre letzte Tour. Am Sa, den 10.11.18 spielen sie ihr letztes Konzert in NRW in der Kufa Krefeld. Das aktuelle Video 'Rattle in our cages', ein Remake des Titels von 1992, thematisiert die lange Geschichte von Escape with Romeo, von den Anfängen in den späten 8oer Jahren bis in die Jetztzeit. Das Thomas Elbern, Gitarrist, Songschreiber und Sänger der Band, am Ende des Videos in der Wüste verschwindet, hat seinen Grund: 2018 wird die Gruppe ihre letzte Tour spielen und sich dann auflösen. Diese letzte Konzertreise möchte die Band allerdings mit ihren Fans feiern. Auf dieser 'The Final Escape' Tour wird die Gruppe Station an Orten einlegen, die für sie selbst und für die Zuschauer Geschichte haben. Songs aus fast 30 Jahren Bandgeschichte stehen auf dem Programm, die sich stilistisch zwischen Elektronik, New Wave und Rock bewegen. __________________________________________________ INVISIBLE LIMITS sind eine der erfolgreichsten deutschen Synth-Wave-Bands der 80er Jahre. Sie gehören hierzulande zu den Pionieren der frühen New Wave-Kultur. Von Anfang an entwickelte die Band einen ganz eigenen Stil aus hypnotischen Sequenzer-Beats und melodischer Gitarre. Mit den glasklaren Vocals von Marion Küchenmeister fanden die Produktionen ihren unverkennbaren Charakter. Bis heute sind Songs wie „Golden Dreams“ oder „Natalie's“ feste Bestandteile jeder Wave-Party in den europäischen Clubs. Nach erfolgreichen Tourneen in Deutschland, Spanien und Südamerika feierte die Band 2005 ihr 20jähriges Bestehen im Bochumer Club „Zwischenfall“ - das letzte gemeinsame Konzert in Deutschland. Nach einigen Jahren der Ruhe und Veränderungen, erschien im Mai 2017 eine Reihe von bemerkenswerten Remixen ihrer Songs in einer Remix-Collection. Der Erfolg brachte sie jetzt in neuer Formation zurück auf die Konzertbühnen mit einer Setlist aus alten Klassikern und neuen Songs. Fans von Invisible Limits können sich auf bewegende Momente freuen.

11 11.2018

Konrad Beikircher - Passt schon!

Tickets: Für diese Veranstaltung: http://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=Konrad Beikircher Im Kabarett Kombi: https://www.adticket.de/Kulturfabrik-Krefeld-Shop.html?format=raw&searchname=Kabarett%20Kombi Die Zeiten werden immer komplizierter, keiner blickt mehr durch und alle verstecken sich immer mehr in der Überschaubarkeit der Region, in der sie leben. Heimat ist angesagt. Da liegt es auf der Hand, dass der Experte für Regionalsprachen und KuFa-Ehrenmitglied, Konrad Beikircher, mal schaut, worin sich die Regionen überhaupt unterscheiden: wenn der Mensch ist, wie er spricht, haben da aber viele Regionen ganz ganz schlechte Karten. Irgendwie aber passt das schon alles, wenn auch nur irgendwie. Das Rheinische hilft da zwar schon, ist aber nicht mehr im Vordergrund – auch mal schön, oder?!

17 11.2018
29 11.2018

Holiday on Ice in Grefrath

In den vergangenen knapp 75 Jahren hat sich HOLIDAY ON ICE von einer klassischen Eisrevue zu einem modernen Showformat entwickelt und fasziniert mit seinen Produktionen längst nicht mehr nur Eiskunstlauf-Liebhaber. Jedes Jahr aufs Neue zaubern internationale Profi-Läufer und Akrobaten neue, spektakuläre Inszenierungen aufs Eis und begeistern mit jährlich wechselnden Tour-Produktionen ein Millionenpublikum. Mit atemberaubenden Performances, Lichtspielen, Feuer und natürlich viel Eis tourt HOLIDAY ON ICE 2018/2019 mit einer neuen Produktion durch 14 Städte deutschlandweit und stellt einmal mehr das richtige Gespür für modernes Live-Entertainment unter Beweis. In schillernden und aufwendig gefertigten Kostümen nehmen die Eiskunstläufer euch mit in eine magische Welt voller einzigartiger Augenblicke und glamourösem Eis-Entertainment. Dabei erwartet euch Eiskunstlauf der Spitzenklasse: Akrobatische Darbietungen auf und über dem Eis verleihen gepaart mit modernster Technik einen neuen außergewöhnlichen Glanz mit Überraschungsfaktor. +++ Mehr Infos zur neuen Show folgen in Kürze! +++

2 12.2018

Verkaufsoffener Sonntag in Süchteln

Verkaufsoffener Sonntag im Rahmen des Weihnachtsmarkts in der Innenstadt Süchteln.

5 12.2018

Nikolaus kommt zu St. Remigius

Hoher Besuch kommt am Nikolausabend zum Remigiusplatz in Viersen. St. Nikolaus, eingeladen vom Werbering Viersen aktiv und dem Citymanagement, nimmt auf einem Sessel vor der Pforte der Remigiuskirche Platz und verteilt kleine Geschenke an die Kinder. Sein Besuch wird auch musikalisch untermalt. Möglich wird die für Kinder so eine prägende Begegnung mit dem Nikolaus. Möglich wird dies auch durch die Unterstützung der Landbäckerei Stinges. Der Werbering Viersen aktiv e.V. und das Citymanagement haben St. Nikolaus am 5. Dezember 2018 in die St. Remigiuskirche eingeladen. Der Heilige Mann wird um 17 Uhr eintreffen und hoffentlich von vielen strahlenden Kindergesichtern begrüßt. Sankt Nikolaus wird im vorderen Bereich der Kirche platz nehmen. Helfer des Nikolaus begleiten und unterstützen den Heiligen Mann. Der Besuch des Sankt Nikolaus wird von weihnachtlicher Live-Musik begleitet. Alle Kinder die den Heiligen Mann besuchen sind eingeladen ein einstudiertes Lied oder ein Gedicht  zu präsentieren. St. Nikolaus freut sich über jegliche Darbietung. Für die Vorstellung bedankt sich der Heilige Mann mit einem kleinen Geschenk bei jedem anwesendem Kind. Der Werbering Viersen aktiv e.V. und das Citymanagement organisieren diesen traditionellen Besuch des St. Nikolaus. Möglich wird die für Kinder so prägende Begegnung dank der finanziellen Unterstützung durch die Landbäckerei Stinges. Ein ganz besonderes Dankeschön der Veranstalter geht an den Ratsherrn Wolfgang Genenger, der traditionell die Aktion ehrenamtlich begleitet. Foto: Werbering aktiv Viersen e.V.

19 12.2018

Kay Ray LIVE! in Krefeld

KAY RAY WONACH SIEHT’S DENN AUS?!? So wie‘s aussieht, ist nichts mehr wie es war! Oder gab es schon mal 72 Jungfrauen im Himmel - wie auf Erden sogar 60 Geschlechter? Wer soll da noch durchblicken. Kay Ray wagt's und nichts scheint ihm heilig, nur scheinheilig: Eine Fu?hrungselite, deren erste Amtshandlung ihre Diätenerhöhung darstellt. Flu?chtlinge, die gern ihren Pass verlieren, doch ungern ihr Smartphone. Ein Parlament, mehr Tollhaus als Hohes Haus – mit einer Repräsentantin, mehr Horrorclown als Bundestagsvizepräsidentin. Kabarett-Stars, die so unangepasst wirken wie Abteilungsleiter und auch sonst nuhr noch flu?stern. Nachwuchs-Comedians sind so dick im Geschäft, als wu?rden sie nach Gewicht engagiert - alle kriegen sie ihr Fett weg! Kay Ray teilt aus nach allen Seiten, ohne Ru?cksicht auf Verluste und Zeitgeistbefindlichkeiten, ohne Angst vor Nazikeulenschwingern oder Applaus von der falschen Seite. Gegen Kay Rays Witz, Wut und Wildheit wirken viele seiner Kollegen wie Kleinkunstwerktätige und Comedyworkshop-Absolventen. Kay Ray ist ein Fest - Abend fu?r Abend und immer wieder anders. Comedy oder Poesie? Trash oder Tabula rasa? Kabarett oder Klamauk? Oder GroKo – Großer Kokolores? 'WONACH SIEHT’S DENN AUS?!?' Schauen und lachen Sie selbst! Einlass: 19 Uhr Beginn: 20 Uhr Tickets in Kürze unter www.heesen-konzerte.de oder in allen bekannten VVK-Stellen.

Partner-News

20 09.2018

Stadt und Gutachter informieren über die Sanierung der Narrenmühle

Die Stadt Viersen lädt für Donnerstag, 4. Oktober 2018, zu einem Informationsabend über die anstehende Sanierung der Dülkener Narrenmühle ein. Die Veranstaltung in der Aula des Clara-Schumann-Gymnasiums an der Brandenburger Straße 1 beginnt um 19 Uhr. Neben einer Einschätzung der Stadt wird es einen Bericht des auf Windmühlen spezialisierten niederländischen Ingenieurbüros Groen geben. Das Büro Groen hat die Narrenmühle im Sommer gründlich untersucht. Zurzeit steht die Mühle mit der angebauten Stahlkonstruktion sicher. Mit der Sanierung sollen die Stützbauten überflüssig und der Bestand der Mühle dauerhaft gesichert werden. Nach der Einschätzung des Gutachters müssen die Arbeiten an der Mühle nicht sofort beginnen. Er empfiehlt aber, nicht auf unbestimmte Zeit zu warten, sondern rasch mit den Planungen und Vorarbeiten zu beginnen. Diese Empfehlung beruht auch darauf, dass die Beantragung und Bewilligung von Fördermitteln erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nimmt. Die größten Probleme sieht das Ingenieurbüro in der Unterkonstruktion und dem innenliegenden Fachwerk der Seitenfassaden des Mühlenhauses. Hier seien mehrere Tragbalken, Pfosten und Diagonalstreben des Fachwerks verfault. Ursache sind Feuchtigkeit und eindringendes Wasser. Der Gutachter vermutet, dass es auf der Windseite des Mühlenhauses zudem weitere konstruktive Probleme gibt. Er schlägt vor, das Mühlenhaus abzunehmen. Die beschädigten Bauteile müssten in einer Werkstatt bearbeitet werden. Dazu werde das Fachwerk zerlegt und unter weitestgehender Erhaltung der alten Baumaterialien ertüchtigt. Die Wiederherstellung erfolge dabei in alter Technik. Die Kosten für die Sanierung der Mühle schätzt der Gutachter auf 400.000 Euro. Mögliche Förderquellen für die Erhaltung der Narrenmühle hat Ralf Lentzen, Fachbereichsleiter Gebäudemanagement bei der Stadt Viersen, im Ausschuss für Bauen, Umwelt- und Klimaschutz des Rates vorgestellt. So gebe es ein neues Landesprogramm der Heimatförderung mit dem Titel „Heimat-Zeugnis“. Innerhalb von vier Jahren stehen hier 150 Millionen Euro zur Verfügung. Die Maßnahmen würden mit Fördersätzen zwischen 80 und 90 Prozent unterstützt. Die Förderrichtlinien seien derzeit noch nicht fertiggestellt. Dementsprechend gebe es noch keine Antragsfristen. In einer Erstabstimmung mit den für die Förderung zuständigen Stellen habe sich ergeben, dass die Sanierung der Narrenmühle förderfähig sein könne. Deutlich niedriger sind die Fördersätze, wenn Denkmalpflegemittel des Landes verwendet werden. Hier gibt es zwischen 30 und 50 Prozent. Auch sind die Bestimmungen, welche Teile der Arbeiten gefördert werden können, deutlich strenger. Ergänzendes Geld könnte es hier aus Stiftungsmitteln geben. Das müsse im Einzelfall entschieden werden. Diese Mittel können erst im Jahr 2019 für 2020 beantragt werden.

1 09.2018

GANZ IN WEISS

Interview mit Dirk Wischnewski, seines Zeichens Süchtelns erster und einziger Stormtrooper. Dieser Mann fällt einfach auf, wenn er in seiner Stormtrooper-Rüstung durch die Stadt läuft! MeinViersen.de nahm dankend die Möglichkeit zu einem Interview an und folgte dem Ruf des wackeren Stormtroopers und besuchte ihn (selbstverständlich im Todesstern)! mV: Mir brennen gerade unzählige Fragen unter den Nägeln, aber ich fange einfach mal mit der nahe liegensten an: WIE begrüsst man einen Stormtrooper angemessen? Stormi: Gute Frage. Habe mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Am besten macht man um einen Stormtrooper einen großen Bogen. Ein Stormtrooper hat die Funktion des Militärs, der Polizei und der Exekutive. Stormtrooper können sofort vollstrecken oder eine Strafe verhängen! mV: Okay... Da stellt sich mir gerade die Frage: Wie ist Darth Vader eigentlich als Chef? Ist der wirklich so streng, wie er immer tut oder ist das eher ein sensibler Typ, der nur eine raue Schale hat? Stormi: Wie man schon in Episode 5 sieht, tötet er jeden sofort, der einen Fehler macht. Er ist streng und verzeiht keine Fehler. mV: mV: Bekommt man als Stormtrooper den wenigstens erst mal eine schriftliche Abmahnung? Gibt es eine Gewerkschaft, welche sich für die Interessen der Stormtrooper einsetzt? Stormi:  Stormtrooper müssen gehorchen und werden in Schlachten schnell verheizt. Denn es gibt ja genug Stormtrooper im Universum und jeder kann sich beim Imperium bewerben. Da gibt es schon genug Nachwuchs. mV: Süchteln hat aber nur EINEN Stormtrooper! Wie kam es dazu? Wenn man als Süchtelner beim Einkauf einem Stormtrooper begegnet, fällt einem die Kinnlade erst mal runter! Beim Fotoshooting gestern haben Autos gehupt, Busse haben sofort angehalten... Das war auch für mich eine echt witzige Erfahrung! Erzähl mal bitte davon, wie alles anfing! Stormi: Meine Stormtrooper Rüstung ist das erste Kostüm mit dem ich über die Straße laufe, sonst ging es immer vom Haus direkt ins Auto und dann zu verschiedenern größeren Veranstaltungen (explizit Fan-Conventions. Anmerkung der Redaktion). Der Stormtrooper wird in Süchteln irgendwie gut angenommen. Warum weiß ich auch nicht so genau. Jeder, der die Filme gesehen hat, kennt auch den Stormtrooper. Somit ist er halt eine vertraute Person. Ich habe vor zwei Wochen bei meiner Freundin im Garten Bilder als Lord Vader gemacht, die waren so toll, dass wir eine Woche später Bilder mit dem Stormtrooper gemacht haben. Als wir fertig waren, habe ich mich dann auf dem Bürgersteig hingestellt. Alle Autos, die vorbei fuhren haben gehupt und gewunken oder zeigten mit dem Daumen nach oben. Dann bin ich später wieder ins Haus gegangen und habe mir an dem Tag auch nichts mehr dabei gedacht. Das Erwachen kam dann erst am Folgetag. Damit fing alles so richtig an. mV: Ich kenne kaum einen Menschen, der nicht mindestens einen Star Wars - Film gesehen hat! Als ich Dir gestern für die Bilder entgegen kam und Dich das erste mal mit eigenen Augen in der Rüstung sah, dachte ich 'Verdammt! Genau wie im Film!!!' - Aber ein breites Schmunzeln konnte ich mir nicht verkneifen... Es ist schier unfassbar, wie gut Du ankommst bei den Leuten! Stormi: Viele haben mich gesehen, andere sagten, schade dass sie mich nicht gesehen hätten und wann man mich da mal wieder sehen kann? Und 2 Tage später habe ich mir dann die Aktion im Stadtgarten ausgedacht für die Kinder und auch die Eltern. Dann bin ich zum Ordnungsamt gegangen und habe alles geregelt, damit es für den Samstag keine Probleme gab. mV: Das klingt spannend! Und das Ordnungsamt kooperierte tatsächlich? Stormi: Die fanden die Aktion sehr gut und da dort eine Mitarbeiterin verabschiedet wurde, die auch noch Star Wars Fan ist, bin ich Nachmittags dann dort in voller Rüstung aufgetreten. Und als ich in den Raum kam, fing Sie sofort vor Freude an zu weinen. Die Veranstaltung im Stadtgarten war dann sehr toll und ich habe auch viel positives Feedback bei Facebook bekommen. mV: Das klingt so, als würde so etwas nun regelmässig in irgendeiner Form passieren? Oder sollte die Aktion im Stadtgarten einmalig sein? Stormi: Da im Stadtgarten an dem Tag leider nicht alle Zeit hatten, wird es eine Wiederholung geben. Mir geht es nur darum den Kindern und ihren Eltern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Außerdem möchte ich den Tierschutzverein „Notfelle Niederrhein“ unterstützen. Wir haben uns schon gemeinsame Aktionen ausgedacht die nur noch umgesetzt werden müssen. Dann habe ich auch vor, einige Aktionen in Viersen zu machen, da es dort auch viele von Star Wars begeisterte Fans gibt! Und hier noch ein Grund warum ich das mache. Mein Statement: Viele Leute fragen sich warum wir Cosplayer uns in unsere Kostüme werfen und den ganzen Tag einen auf Stormtrooper, Darth Vader, Kylo Ren, Boba Fett usw. machen. Nun, wir sind keine Darstellungsfreaks, wir brauchen das nicht um unser Selbstwertgefühl zu steigern. Auch, wenn viele den Sinn da nicht drin sehen und auch immer wieder unnötige Kommentare wie 'Das ist ja albern... Was soll so ein Scheiß... Haben die nix besseres zu tun?' fallen. Soll ich sagen warum wir das tun? Für das Lächeln der Kinder und auch deren Eltern!Wenn die Augen der Kinder plötzlich ganz groß werden vor Freude und die Eltern einfach mal nur für ein paar Minuten den Alltag vergessen Denkt mal drüber nach. mV: Schön zu erfahren, das auch ein Stormtrooper soziales Engagement zeigt! Kündigst Du Deine Aktionen vorher über Deine FB-Seite an? Und machst Du auch spontane Sachen? Stormi: Also wenn ich mal nach Aldi oder irgendwohin einkaufen gehe als Stormtrooper, dann mache ich das ohne Ankündigung. Aber bei den anderen Aktionen möchte ich auch das Kinder kommen und dann werde ich diese Aktion 5 Tage oder 7 Tage vorher in Süchtelner und Viersener Gruppen bekannt geben und auch noch auf meiner Süchtelner Stormtrooper – Seite. mV: Ich kann mir gut vorstellen, das ein Stormtrooper bei Aldi oder Lidl erst mal etwas irritierend wirkt, wenn Du spontan unterwegs bist... Da stellt sich die Frage, was denn so bisher Deine witzigsten Erlebnisse waren! - Raus mit der Sprache! Stormi: Ich bin mal als „Kylo Ren“ von zu Hause aus in den Laden um die Ecke gegangen. Hab etwa 10 Sekunden für diese 10 Meter Entfernung gebraucht. Nach etwa 5 Minuten kam die Polizei. Da hatte sich eine jüngere Frau gemeldet, weil ein angsteinflößender schwarz gekleideter Mann rum läuft. Die Polizei fand es cool. Hat ein Foto mit mir gemacht und gesagt, 'Wir können es ihnen nicht verbieten, so rum zu laufen, aber bitte rennen sie nicht mit gezücktem Lichtschwert durch die Fußgängerzone!'. Das ist mir kurz vor der Premiere von „Star Wars - Rogue One“ passiert. Ich konnte nur schmunzeln! (Ich mag unsere Viersener Polizisten einfach! Die haben die Situation jedenfalls mit viel Humor gemeistert! – Anmerkung des Redakteurs) mV: Oh Mann...! Hast Du noch mehr solcher Geschichten auf Lager? Ich komme gerade aus dem Schmunzeln kaum raus!  Stormi: Ansonsten ist es eher ruhig. Als ich als Boba Fett über die Straße gelaufen bin hat das keinen gestört! Ich war ja letztes Wochenende als Lord Vader auf einem Fest vom Süchtelner Karnevalsverein . Da haben viele Kinderaugen gestrahlt und auch die Erwachsenen waren alle total geflasht! mV: Ich kann mir tatsächlich gut vorstellen, das die Süchtelner sogar etwas stolz auf Dich sind. Hast Du ebenfalls diesen Eindruck? Stormi: Einer hatte mal kommentiert, das ich das neue Wahrzeichen von Süchteln wäre. Also über Facebook habe ich sehr viel positives Feedback bekommen. Es gibt halt viele Menschen die so was gut finden! mV: Wenn Du noch bekannter wirst, dann kann ich mir das durchaus vorstellen! Die Reaktionen der Leute auf unser Shooting waren geradezu verblüffend! Vor allem machte jeder bei dem Spaß ohne weiteres mit... Du scheinst in den Menschen echt etwas zu bewegen, eine kindliche Freude auch bei 'Erwachsenen' hervor zu zaubern. Stormi: Als Kind habe ich immer davon geträumt das mir mal ein Stormtrooper über den Weg läuft. Aber zu meiner Zeit vor 40 Jahren, da gab es so was leider noch nicht. Ich finde es auch immer toll, wenn ältere Menschen mich fragen, wann ich mal wieder so eine Aktion mache, damit sie mit ihren Enkel vorbeikommen können.  mV: Wie kamst Du an diese Rüstung? Die sieht wirklich aus wie eins zu eins aus den Filmen! Ich hatte gestern echt erwartet, das George Lucas irgendwo im Gebüsch hockt und heimlich Regieanweisungen gibt... Es hätte mich zumindest nicht mehr überrascht. ^^ Stormi: Das ist eine Shepperton Rüstung aus England. Shepperton hat 1976 schon die Rüstung für die Filme produziert. Und meine Rüstung ist wenigstens ganz. Wenn man sich Episode 4 anschaut, dann sind die Rüstungen schon geflickt und eingerissen und die Klettverschlüsse hinten nicht alle richtig zu! mV: Okay, es sieht auf jeden Fall überzeugend aus... Was muss man dafür an Dollars hinblättern? Ich stelle mir das nicht gerade preiswert vor! Stormi: Da sprechen wir Cosplayer nicht drüber. Aber man muss noch einiges dran basteln damit die Rüstung richtig hält und ordentlich sitzt. mV: Wie lange brauchst Du dafür, um die Rüstung anzuziehen? Stormi: Die ersten Male habe ich eine Stunde gebraucht. Dann war ich froh als ich die 40 Minuten Grenze erreicht hatte. Und jetzt schaffe ich es mit Hilfe die Rüstung in 30 Minuten anzuziehen. Auch alleine anziehen ist ein Problem. Ohne Hilfe geht da nichts! mV: Puh... Wer hilft Dir dabei, Dich anzuziehen, bevor Du losziehst? Stormi: Meine Freundin hilft mir beim Anziehen. Die ist auch immer dabei und schaut das im Laufe der Veranstaltung oder des Abends alles richtig sitzt. Das größte Problem ist ja immer bei den Helmen. Da sehe ich nicht viel durch und dann sagt meine Freundin mir auch immer Bescheid, ob da gerade ein Kind steht, das ich umlaufend könnte oder dort eine Stufe ist. Durch mich ist meine Freundin noch mehr Star Wars Fan geworden. Andere schauen Star Wars Filme und wir LEBEN es! mV: Wie oft habt ihr zusammen die Filme gesehen? Kann man das überhaupt noch zählen? Stormi: Mit meiner Freundin schaue ich nur Star Wars, wenn es gerade im Fernsehen läuft oder ein neuer Film auf Blu-ray erschienen ist. Oder halt im Kino. Mit meinen Kindern habe ich dann schon öfters die Filme und Serien geschaut. Meistens schaue ich mir die Filme in Ruhe an, wenn ich alleine bin. Die alten Filme habe ich bestimmt schon über 100 mal gesehen. Eigentlich schaue ich mir die Filme sowieso jeden Monat an. Ohne Star Wars geht es einfach nicht. Ich liebe dich Schwertkämpfer und die Weltraumschlachten! mV: Welchen Teil magst Du am liebsten? Stormi: Episode 5 ist mein Favorit. Schon alleine wegen Boba Fett! Und man sieht viel von Lord Vader in dem Film. (Für nicht eingeweihte: Episode 5 erschien in Deutschland als zweiter Star Wars Film. Es handelt sich um DAS IMPERIUM SCHLÄGT ZURÜCK – Anmerkung des Redakteurs) mV: Ich mag Lord Vader ja auch, aber habe dann doch eher immer zu den Rebellen gehalten! Was fasziniert Dich so an den eher 'dunklen Charakteren' des STAR WARS - Universums? Stormi: Um es ganz einfach zu erklären: Die bösen Jungs haben die geileren Kostüme an! Als Kind habe ich auch immer zu den Rebellen gehalten. Aber mit den Jahren hat sich das geändert. Die Kostüme, die Raumschiffe, irgendwie finde ich bei der dunklen Seite halt alles schöner. Eigentlich bin ich ja mein Leben lang immer lieb. So kann ich auch mal einer von den bösen Jungs sein. ^^ mV: Welches Deiner Kostüme trägst du denn am häufigsten? Stormi: Im Moment den Stormtrooper. Dann folgt Kylo Ren. Und dann Darth Vader, da ich dieses Kostüm noch nicht lange habe. Am wenigsten habe ich bis jetzt das Boba Fett Kostüm getragen. Boba Fett war damals mein erstes Kostüm. mV: Hast Du noch weitere Kostüme im Blickfeld, die Du Dir anschaffen möchtest? Stormi: Ich hätte gerne noch das Kostüm vom Imperialen Tie- Fighter Piloten. Eigentlich wollte ich ja nach Kostüm Nummer 4 aufhören. Aber niemand weiß was die Zukunft bringt. mV: Ich stelle mir gerade eine Frage, die Du mir mit Sicherheit beantworten kannst: Gibt es weltweit einen Cosplayer, der als 'Jabba the Hut' auftritt? - Ich weiss, das klingt echt bescheuert, aber ich muss das einfach wissen! Stormi: Bis jetzt gibt es keinen guten. Aber es gibt dieses Kostüm. Es hat einen eingebauten Ventilator und bläst sich ganz schön auf. Leider sieht es nicht besonders toll aus. mV: Ich denke, für die WIRKLICH coolen Outfits hast Du Dich entschieden. Gibt es neben STAR WARS noch andere Filme, die Dein Interesse wecken? Stormi: Ganz aktuell läuft im Fernsehen meine Kindheits - Serie „Kampfstern Galactica“. „Mondbasis Alpha 1“ fand ich auch immer sehr toll. Und ab und zu schaue ich auch schon mal Star Trek. Vom Terminator war ich auch immer sehr begeistert. Am liebsten schaue ich Filme mit Raumschiffen und Robotern. „Lautlos im Weltraum“, den schaue ich auch immer unwahrscheinlich gerne im Fernsehen... Oder auch „Flucht ins 21 Jahrhundert“. Das sind so die Klassiker aus meiner Kindheit. mV: LAUTLOS IM WELTRAUM sah ich noch vor 3-4 Wochen und habe hemmungslos geheult, als die Musik von Joan Baez erklang... Ein wirklich starker Film! Stormi: Ja, das ist wirklich ein Hammer Film, der hat sich auch voll in meinem Gehirn eingebrannt. Da wird man dann sehr traurig wenn die Roboter drauf gehen...  mV: Ich sah den unzählige male, alle zwei, drei Jahre schaue ich mir den an und er trifft mich immer ungemein mit seiner ökologischen Botschaft. Stormi: Ja, die letzten Wälder der Menschheit. Ich hätte auch so gehandelt. mV: Ja... Das Bild vom Roboter, der die letzten Pflanzen gießt, habe ich sofort vor Augen. Der Film war seiner Zeit meilenweit voraus. Stormi: Und wie Du bei meinen Fotos sehen kannst, gießen jetzt andere Leute diese Pflanzen: Nämlich Lord Vader und der Stormtrooper! :D mV: Ich traf Dich gestern zum ersten mal und hatte eher einen extrovertierten, um nicht zu sagen fast schon etwas durchgeknallten Typen erwartet. Aber dann machten wir die Bilder, saßen danach noch einige Zeit zusammen und Du widersprachst meinen Erwartungen komplett. Du kommst eher ruhig und besonnen rüber. Gleichzeitig hast Du aber den Arsch in der Hose, so eine Sache wie 'Süchtelns Stormtrooper' durchzuziehen. Ich finde das echt faszinierend! Stormi: Ich bin ja mehr der ruhige Typ. Aber wenn ich Star Wars höre geht mein Puls auf 180 und ich bekomme Herzrasen. Dann bin ich in meinem Element. Die Süchtelner Bürger haben mich zu dem gemacht was ich bin. Mit ihren positiven Kommentaren haben die mir auch ganz viel Kraft gegeben. Und das baut mich auf weitere Aktionen zu machen! mV: Ich denke, da wirst Du noch viele weitere Fans sammeln! Liegt Dein Hauptanliegen zukünftig eher im sozialen Engagement? Was sind auf längere Sicht Deine Pläne? Stormi:  Ich habe mich letztens mit dem Tierschutzverein zusammengesetzt. Ich möchte den Tierschutz unbedingt unterstützen! Nächstes Jahr werde ich auf dem Sommerfest der „Notfelle Niederrhein“ auftreten. Und dazu wird es noch eine Fotostrecke geben, der Stormtrooper als Praktikant im Tierheim. Da du mich gestern erlebt hast, kannst du dir sicher schon vorstellen was dabei raus kommen wird! ^^ mV: Ich persönlich finde es schön, das Du Deine langsam wachsende Popularität für etwas gutes einsetzt! Könntest Du Dir vorstellen, das sogar noch deutlicher auszuweiten? Ich stelle mir zum Beispiel ein Kinderhospiz vor, wo Du Kindern noch mal ein wirkliches Lächeln ins Gesicht zaubern könntest... Stormi: So was würde ich sowieso machen, da brauche ich nicht lange drüber nachzudenken. mV: Wenn meinViersen.de Dich bei so etwas unterstützen kann, dann gib uns Bescheid. Da wären wir dabei, wenn wir helfen können. Stormi: Ihr könntet ja dann gerne für mich Werbung machen, auf meiner Seite Süchtelner Stormtrooper erreiche ich ja leider nicht so viele Leute...  mV: Ich denke, das wird sich nach der Publikation dieses Interviews bestimmt ändern! Stormi: Das wäre echt schön. Ich wurde auch schon mehrmals gefragt, ob man mich Mieten kann. Ganz einfach: Ich nehme kein Geld. Wer etwas geben möchte, soll es doch dann bitte an die „Notfelle Niederrhein“ spenden, die können es wirklich gebrauchen. mV: Wir werden im Anhang die Kontodaten von 'Notfelle NIederrhein' posten und werden uns ebenso freuen, wenn wir der guten Sache dienlich sein können damit! Welche Aktionen hast Du in Viersen vor? Schwebt Dir da schon konkretes vo Stormi: Ralf Weber vom „Variete Freigeist“ in Viersen hat sich angeboten, das ich mal eine Aktion bei ihm machen kann. Da es für eine gute Sache sein soll, war auch er begeistert. Aber ich setze die Aktionen in Ruhe um. Nur nichts überstürzen. mV: Ich denke, unsere Leser haben nun einiges erfahren dürfen über Deine Beweggründe.  Vielen Dank für die Zeit, die Du Dir genommen hast für meinViersen.de! Ich muss nun langsam los, hier auf dem Todestern ist es aber auch wirklich zugig und der TIE-Fighter wartet schon... Dir weiterhin viel Freude als Süchtelns einziger Stormtrooper! Stormi: Hab ich doch gerne gemacht. Ist doch auch alles für eine gute Sache. Für so was lohnt es sich immer, zu kämpfen! mV: Das wird jeder vom MV-Team auch so sehen! Mann, viel Freude weiterhin und bleibe unbedingt so, wie Du bist! Stormi: Mich kann man nicht ändern. Ich bin ein Einzelstück! ^^ Das Interview führte Stefan Weimbs Spendenkonto Notfelle Niederrhein e.V. Sparkasse Krefeld IBAN: DE62 3205 0000 0000 2731 51 BIC: SPKRDE33 Weitere Infos unter: http://notfelle-niederrhein.de/ich-moechte-helfen.html

29 08.2018

Rahser Schützen ehrten verdiente Mitglieder

Den Samstag ihres Schützen- und Heimatfestes feierte die St. Notburga Schützenbruderschaft Viersen-Rahser 1705 e. V. mit einem Dankesball zu Ehren des scheidenden Königs Michael Genenger. Dabei nutzte die Bruderschaft den Abend ebenfalls für die Ehrungen verdienter Mitglieder. Während die meisten Jubilare eine Nennung zu ihrer langjährigen Mitgliedschaft erwartet hatten und mit einer Urkunde ausgezeichnet wurden, vergab die Bruderschaft zudem Ehrungen für die langjährige aktive und engagierte Teilnahme am Schützenwesen. Michael Pitzen erhielt für ihn unerwartet den hohen Bruderschaftsorden, Daniela Häming durfte das silberne Verdienstkreuz entgegen nehmen. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurde Rita Blagoje mit einer Urkunde, für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Renate Grzegoszcyk und Michael Dickmanns ebenfalls mit einer Urkunde geehrt. (mh) Foto: Martin Häming

20 07.2018

Calito - Neuer Kollege mit Biss

Kreispolizeibehörde Viersen: Aus Kindern werden Leute, aus Welpen Kollegen mit Biss: Vorstellung Simone Thelen mit Calito als neue Hundeführerin in der Polizeibehörde Er ist schon ein echter Schmusehund...', sagt Polizeikommisarin Simone Thelen über ihren Hund Calito. Beide sind seit dem 26. April als fertiges Diensthundeführerteam im Kreis Viersen unterwegs. Schmusehund und Diensthund - das zu verbinden ist schon eine große Kompetenz! Der Malinois Calito, der zuvor von Polizeihauptkommisar Frank Rosenbaum als Nachfolger von Miko trainiert wurde, reiht sich in Simones 'Familienrudel' zu Hause ein. Nicht nur die zweibeinigen Familienmitglieder, auch die 9-jährige Familienhündin Maja freuen sich über den Familienzuwachs. Zu Hause ist Calito ein echter Familien- und Schmusehund und versteht sich auch mit Maja prächtig. Aber im Dienst erfüllt er vorbildlich die Aufgaben, für die er ausgebildet wurde. Und wer Calito gegenübersteht, quasi 'face to face', der merkt schnell, dass er nicht nur ein Schmusehund ist, sondern in erster Linie ein Kollege mit Biss! Calito ist zwei Jahre alt, stammt aus der polizeilichen Landeszucht und wurde von Frank Rosenbaum ausgesucht. Gemeinsam mit seinem Diensthund Miko hat er den Welpen groß gezogen und zu einem Schutzhund erzogen. PK'in Simone Thelen freut sich auf die Teamarbeit: 'Der Gedanke, einen kaltschnäuzigen Partner stets an meiner Seite zu haben, der mich beschützt, mit dem man eine Menge Einsätze zusammen bewältigen und die Kolleginnen und Kollegen auf der Straße unterstützen kann, ist toll und macht Riesenspaß.' Bei gemeinsamen Trainings lernten sich Simone und Calito kennen. Im Frühjahr 2018 folgte der Lehrgang zur Diensthundeführerin in Stuckenbrock. Ende April wurde Polizeikommisarin Thelen als Diensthundeführerin zertifiziert und Calito schaffte mit Bravour seine Prüfung zum Schutzhund. 'Calito war dank der tollen Vorbereitung von Frank Rosenbaum ein wahrer Musterschüler!', sagt Calitos Frauchen: 'Seit dem 30.04.2018 fahren Calito und ich nun zusammen Streife und unterstützen die Kollegen im Kreis Viersen. Wir hatten schon den ein oder anderen Einsatz, bei dem Calito sein Können unter Beweis stellen konnte. So durchsuchten wir beispielsweise nach Alarmauslösungen schon mehrere Gebäude nach den Tätern. Leider waren keine Einbrecher mehr da. Auch bei Veranstaltungen, wie Schützenfesten oder der Bierbörse in Dülken, haben wir unterstützt. Ich freue mich riesig auf die kommenden Einsätze und hoffe, dass Calito einmal genauso erfolgreich sein wird wie sein Ziehvater Miko.' Calito soll in naher Zukunft als Rauschgift- oder Personenspürhund ausgebildet werden. Wir freuen uns, dass PK'in Thelen mit Calito das Team der Diensthundeführer komplettiert und wünschen den beiden und dem ganzen Team viel Erfolg bei der gemeinsamen Arbeit. Foto: POL-VIE

20 07.2018

Friedhöfe in Viersen - Ruhezeiten abgelaufen

Auf den städtischen Friedhöfen sind Ruhezeiten abgelaufen Die Friedhofsverwaltung macht darauf aufmerksam, dass auf den Friedhöfen im Stadtgebiet die Ruhezeiten von einigen Reihengrabfeldern abgelaufen sind. Auf dem Friedhof Löh sind dies auf Feld 60 die Grabnummern 108 bis 202. Hier ist die 25-jährige Ruhezeit abgelaufen. Die Beisetzungen fanden in der Zeit vom 21. Mai 1992 bis 6. Juli 1993 statt. Auf dem Friedhof Dülken sind Reihengräber auf Feld 36, Grabnummern 1 bis 140 betroffen. Hier endete die 30-jährige Ruhezeit des Grabfeldes, die Beisetzungen fanden statt vom 4. März 1986 bis 18. März 1988. Auf dem Friedhof Süchteln endete die Ruhezeit von 25 Jahren für die Reihengräber auf Feld A XI mit den Grabnummern 9 bis 17. Hier wurde vom 11. Februar 1993 bis 2. April 1993 beigesetzt. Auf dem Friedhof Helenabrunn geht es um die Reihengräber auf Feld P, Grabnummern 1 bis 46. Die 25-jährige Ruhezeit des Grabfeldes ist abgelaufen. Die Beisetzungen fanden statt vom 24. Juni 1986 bis 8. Februar 1993.

10 07.2018

Neue Deko, Gutscheine und viele Leckereien

Du bist eingeladen und das richtige Geschenk fehlt noch? Wie wär's mit einer stylischen LED-Lampe für den Gartentisch, oder leckeres Olivenöl, Weinessig, Grillgewürze oder Grillsoßen? Oder einen Gutschein, natürlich auch für ein Kochevent. jetzt anfragen  

4 07.2018

20% Rabatt auf alle Sonnenbrillen

Jetzt 20% Rabatt sichern auf alle vorrätigen Sonnenbrillen u.a. von Rudy Project, Tom Ford, Lightec und Rodenstock. Brillant Optik Roman Doussier, Bahnhofstr. 8, 41747 Viersen www.brillantoptik.de

28 06.2018

Viersen sucht Menschen für eine Stichprobe

Der Landesbetrieb Information und Technik (IT NRW) sucht Menschen aus Privathaushalten für die Einkommens- und Verbraucherstichprobe 2018. Die größte freiwillige Erhebung der amtlichen Statistik findet seit Jahresbeginn bundesweit statt. In Nordrhein-Westfalen fehlen noch Haushalte, die an der Erhebung teilnehmen. Gesammelt werden Auskünfte über Einkünfte, Verbrauchsgewohnheiten, Vermögensbildung und Schulden. Dazu müssen die Teilnehmenden im vierten Quartal 2018 ein Haushaltsbuch führen. Darin werden alle Einnahmen und Ausgaben aller Haushaltsmitglieder eingetragen. Besonders gesucht sind Haushalte von Selbstständigen, Arbeitslosen, Familien oder Paaren mit Kindern, Arbeiterhaushalte und Rentnerinnen und Rentner. Die Ergebnisse der Erhebung werden unter anderem benutzt, um den Preisindex zu berechnen, mit dem dann die Inflationsrate ermittelt wird. Außerdem sind die Daten Grundlage für die Festsetzung des Regelbedarfs beim Arbeitslosengeld II. Berücksichtigt werden die Ergebnisse zudem für den NRW-Sozialbericht. Wer teilnehmen möchte, kann sich auf der Internetseite www.evs.nrw.de informieren. Die Daten werden nach Angaben von IT NRW streng vertraulich behandelt und ausschließlich anonymisiert ausgewertet. Für die Teilnahme gibt es eine Prämie von 90 Euro pro Haushalt plus fünf Euro pro Person. Etwa ein Fünftel der Haushalte wird für eine Feinbefragung ausgewählt.

25 04.2018

Besuch der Stadtwerke Kempen GmbH

Im Zuge unserer Vorstandssitzung besuchten wir das moderne Blockheizkraftwerk der Stadtwerke Kempen GmbH. Betriebsleiter Rüdiger Leibauer gab uns einen interessanten Blick hinter die Kulissen der Nahwärmeerzeugung für das Stadtgebiet. Als Gast konnten wir den Fraktionsvorsitzenden der CDU Kreistagsfraktion, Peter Fischer, gewinnen. Er gab uns einen Einblick in aktuelle politische Themen und diskutierte mit uns über entscheidende Themen für Mittelstand und Wirtschaft.

18 04.2018

MIT Viersen mit neuem Vorstand

Die MIT Viersen hat bei ihrer Mitgliederversammlung den Vorstand neu gewählt. MIT-Vorsitzender Joachim Feies wurde einstimmig wiedergewählt, ebenso der stellvertretende Vorsitzende Paul Mackes und Geschäftsführer Michael Metz sowie Beisitzer Werner Heidel. Neu im Vorstand sind Christian Feies, Markus Drabben, Markus Reyntjes und Marcin Wrobel.