Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Mutmaßlicher Sexualstraftäter in Untersuchungshaft

Nettetal - Ein 54-jähriger Mann aus Dülken befindet sich seit dem Wochenende in Untersuchungshaft. Dem einschlägig bekannten Mann wird vorgeworfen, sexuelle Handlungen vor Kindern vorgenommen zu haben. Ein Richter erließ deswegen in diesen Tagen einen Untersuchungshaftbefehl gegen den Dülkener, da Wiederholungsgefahr besteht.

In bislang zwei konkret vorwerfbaren Fällen soll der Mann sich zwei Mädchen aus seinem Auto heraus mit entblößtem Geschlechtsteil gezeigt und sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben.

  • Am 29. Juni wurde ein elfjähriges Mädchen, das mit seinem Rad auf dem Weg zur Schule war, Opfer. Das Kind reagierte richtig, es fuhr sofort nach Hause zurück und informierte die Eltern, die dann Strafanzeige erstatteten.
  • Am 11. Juli wurde ein elfjähriges Mädchen in Breyell Opfer des Missbrauchs.

Dank der sehr guten Angaben der beiden Kinder gelang es den Ermittlern, den 54-jährigen Dülkener als Tatverdächtigen zu ermitteln.

Oft handelt es sich bei derartigen Fällen um Taten von Wiederholungstätern. Deshalb ist es sehr wichtig, dass derartige Vorfälle sofort bei der Polizei angezeigt werden. Hilfestellungen, wie sie mit Ihren Kindern über das richtige Verhalten in solchen Fällen sprechen können, erhalten Interessierte auch bei den Beratern in der Dienststelle Kriminalprävention, die Sie während der üblichen Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02162/377-0 erreichen können.

Anmerkung der Redaktion: Spezielle Präventionsprogramme werden von spezialisierten Kampfkunstschulen angebeoten. In Viersen bieten zum Beispiel die WingTsun Schulen Viersen, Brüggen, Kempen und Nettetal derartige Kurse für Kinder und Frauen an. Schwerpunkt dieser Kurse ist das rechtzeitige Erkennen, die richtige Verhaltensweise und die Abwehr in Notsituationen.

Auch interessant

Mutmaßlicher Sexualstraftäter in Untersuchungshaft Logo