Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Foto © Stadt Viersen

Gäste aus Israel in Viersen

Bürgermeisterin Sabine Anemüller begrüßte im Stadthaus

Aus Viersens israelischer Partnerstadt Pardesia war jetzt eine Gruppe Schülerinnen und Schülern der Dror-Schule zu Gast. Bürgermeisterin Sabine Anemüller begrüßte die jungen Menschen im Viersener Stadthaus. „Die persönliche Begegnung ist Grundvoraussetzung für Toleranz, Verständigung und Verbundenheit der Nationen“, sagte sie. Sie sei sich sicher, dass manche grenzenlose, und vielleicht sogar lebenslange, Freundschaft entstehe.

Die Israelis lebten für eine Woche bei Familien, deren Kinder das Albertus-Magnus-Gymnasium (AMG) in Dülken besuchen. Themen der gemeinsamen Projektarbeit waren unter anderem die politischen Systeme, Lebensweise und Esskultur beider Länder sowie die Reflexion eines Besuches beim Gestapo-Museum in Köln. Die Schülerinnen und Schüler erlebten während ihres Aufenthaltes im Rheinland auch ein interessantes und spannendes Ausflugsprogramm. Auf der Agenda standen Eislaufen in Aachen, ein Heimspiel von Borussia Mönchengladbach und die Besichtigung des Kölner Doms.