Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Viersener Note 2016: "Eine Stadt in Mode"

Am Sonntag, 25. September 2016, heißt es wieder "Eine Stadt in Mode" wenn die Kreisstadt zur "Viersener Note" einlädt. Bereits um 11 Uhr öffnen die Marktstände in der Fußgängerzone sowie der Kinderflohmarkt und die Viersener Autoshow auf und an der südlichen Hauptstraße. Ebenfalls bereits um 11 Uhr beginnt der Betrieb auf der Kindermeile Löhstraße. Um 12 Uhr fällt der Startschuss für das abwechslungsreiche Bühnenprogramm auf dem Remigiusplatz. Ab 13 Uhr schließlich heißt es "Modenschau" auf dem Sparkassenvorplatz. Dann öffnen auch die am verkaufsoffenen Sonntag teilnehmenden Geschäfte. Zu Ende geht die Viersener Note, die seit mehr als einem Jahrzehnt zum Programm der Stadt gehört, um 18 Uhr.

Der Kinderflohmarkt wird etwa 70 Stände haben. Sieben Autohäuser werden ihre Fahrzeuge präsentieren: Autohaus am Lichtenberg, Autohaus Michels, Autocentrum Walter Coenen, Autohaus Tendyck (Nettetal), Autohaus Nino Parasiliti, Autohaus Ruland und Autohaus Essers (Krefeld). An der Kindermeile auf der Löhstraße sind beteiligt: Tanzschule Behneke (Aktionsstand), Sparkasse (Hüpfburg), Papa Clowni, Intersport Borgmann (Fußballaktion).

Auf der Bühne Remigiusplatz treten auf: Orchester der Anne-Frank-Gesamtschule, Agnes-vn-Brakel-Schule, Tanzschule Behneke, Evangelische Kita Arche Noah, KV de Üüle, Zumbagruppe "fitness friends" und die bereits von der Eröffnung des Bahnhofsvorplatzes bekannte Band "Chili". Die Samba-X-Percussion-Band aus Wachtendonk gastiert mit Auftritten in der Fußgängerzone in der Zeit von 13 bis 17 Uhr.

Foto: Werbering Viersen

Auch interessant

Viersener Note 2016: "Eine Stadt in Mode" Logo