Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Versuchtes Tötungsdelikt in Grefrath

Am Donnerstag gegen 17.00 Uhr wurden Einsatzkräfte der Polizeiund des Rettungsdienstes zu einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Schwarzdrosselweg in Grefrath gerufen. Angehörige hatten die Bewohnerin verletzt in der Wohnung gefunden und den Notruf gewählt. Nach derzeitigem Stand gehen dieErmittler davon aus, dass der 54-jährige Ehemann seine Frau mit einem Gegenstand, wahrscheinlich einem Messer, verletzte. Der Hintergrund ist derzeit noch unklar. Die Frau wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Den 54-Jährigen nahmen die Einsatzkräfte in der Wohnung vorläufig fest. Der nun eines versuchten Tötungsdeliktes dringend Tatverdächtige wurde bereits einem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Die 51-jährige Ehefrau ist mittlerweile außer Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an.