Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Stadtgarten Süchteln: Sanierung hat begonnen

Bagger, Radlader, große Container und viel Orange konnte man in den letzten Tagen im Stadtgarten Süchteln, an der Grefrather Straße, bestaunen. Ein sicheres Zeichen dafür, dass die Städtischen Betriebe damit begonnen haben, der in die Jahre gekommenen Parkanlage, ein freundlicheres Gesicht zu verschaffen.

Dazu ist bereits im vergangenen Herbst im Ausschuss für Bauen, Umwelt- und Klimaschutz die Gestaltungsplanung vorgestellt worden. Die Idee, verschiedene alte Elemente zu erhalten und durch neue, nahezu ganzjährig blühende Pflanzflächen zu ergänzen, fand allgemeine Zustimmung. Bereits im Januar wurden Teile der Pergola demontiert und Sitzbänke ausgebaut. In den vergangenen Tagen standen dann weitere Abbrucharbeiten im Vordergrund, die mittlerweile abgeschlossen sind. Seit dieser Woche wird nun wieder aufgebaut. Die erste neue Pflanzfläche ist bereits erkennbar. Die ersten 30 Tonnen Wegebaumaterial sind schon angeliefert worden. Wetterabhängig ist es vielleicht sogar möglich, die Wege zu Ostern wieder zu nutzen.

Nach den Osterferien werden dann Bänke und Papierkörbe aufgebaut. Ebenso erhält dann der verbliebene Teil der Pergola neue Querstreben und einen neuen Anstrich. Abschließend werden die Rasenkanten angeglichen und ausgesät sowie die Pflanzflächen endgültig erstellt. 2500 Euro steuert der Süchtelner Heimat- und Verschönerungsverein für die Sanierung der Pergola bei. Nicht beziffert ist der Beitrag von Prangenberg & Zaum, die die Entsorgung des Altmaterials übernehmen. Für die Stadt Viersen bleiben Restkosten von rund 7000 Euro sowie der Personaleinsatz.

Foto: Stadt Viersen

 

Auch interessant

Tornado in Viersen

Nachrichten
Stadtgarten Süchteln: Sanierung hat begonnen Logo