Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Sexualstraftäter aus der LVR-Klinik entwichen – Öffentlichkeitsfahndung

Gestern, gegen 20:30 Uhr, entwich der 57-jährige Karl Bettinger vom Gelände der LVR-Klinik in Süchteln auf der Johannisstraße. Trotz einer sofort angelegten Großfahndung der Polizei, unterstützt von Einsatzkräften aus umliegenden Behörden, einem Polizeihubschrauber sowie Suchhunden, bleibt der Entwichene bis zur Stunde spurlos verschwunden. Der Mann war bereits seit vielen Jahren wegen Sexuellen Missbrauchs von Kindern nach § 63 Strafgesetzbuch in der LVR Klinik in Süchteln untergebracht. Herr Bettinger ist etwa 176 cm groß und kräftig. Er hat einen Haarkranz aus grau-meliertem, kurz geschnittenem Haar. Er trägt einen grau-melierten Vollbart sowie eine Brille. Bekleidet war der Flüchtige mit einem grauen Sweatshirt und einer grauen Jogginghose.

Der Mann unterhält Kontakte im Kreis Mettmann sowie im Rhein-Kreis-Neuss.

Bei Antreffen des Mannes wird um Information der Polizei über 110 gebeten.

Die Kripo Viersen bittet um Hinweise zu möglichen Aufenthaltsorten des Gesuchten. Wer hat den Mann seit Samstag, 23.10.2015, 20:30 Uhr gesehen? Hinweise bitte an die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0

Nachtrag: Der aus der LVR Klinik am Samstagabend entwichene Mann ist festgenommen. Der Gesuchte meldete sich gegen 14:00 Uhr telefonisch bei der Polizei in Viersen und bat um seine Abholung. Diese ist mittlerweile in Nettetal-Lobberich erfolgt. Die Fahndung wurde eingestellt.

Auch interessant

Sexualstraftäter aus der LVR-Klinik entwichen – Öffentlichkeitsfahndung Logo