Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Pläne für die ehemalige Papierfabrik Krefelder Straße

Pläne für die ehemalige Papierfabrik Krefelder Straße

Für den Bereich der ehemaligen Papierfabrik an der Krefelder Straße soll ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Der Entwurf des Plans mit der Nummer 26-4 liegt öffentlich aus. Wer Anmerkungen zu dem Entwurf hat, kann diese jetzt machen. Diese Stellungnahmen werden im weiteren Verfahren bearbeitet.

Der neue Plan soll die rechtlichen Grundlagen dafür schaffen, die ehemalige Papierfabrik unter besonderer Berücksichtigung der historischen Bausubstanz umzugestalten. Dabei entsteht eine Mischung attraktiver Nutzungen. Neben nicht störendem Gewerbe und Büros sind auch soziale Nutzungen sowie Wohnangebote vorgesehen.

Diese Entwicklung entspricht grundsätzlich den städtebaulichen Zielsetzungen der Stadt. Hier wird ein bebauter Bereich innerhalb der Stadt neu genutzt und fortentwickelt. Die behutsame Neugestaltung wertet zudem den restlichen Stadteingang Vierens auf. Die Planung berücksichtigt dabei sowohl die bestehende Wohnnutzung in der Straße Robend als auch die Interessen der benachbarten Gewerbetreibenden.

Der Entwurf liegt bis einschließlich Montag, 9. September 2019, im Rathaus an der Bahnhofstraße aus. Außerdem ist er auf der Internetseite der Stadt Viersen veröffentlicht. Dort finden sich auch Hinweise zu den Ansprechpersonen sowie Detailangaben zu Sprechzeiten. Auf der Internetseite gibt es außerdem eine Übersicht über laufende Verfahren.

Link zum Planentwurf 26-4:
https://www.viersen.de/de/projekte/bebauungsplan-nr.-26-4-krefelder-strasse-robend/

Link zur Übersichtsseite Bauleitpläne im Verfahren:
https://www.viersen.de/de/inhalt/bauleitplaene-im-verfahren/