Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Foto © Michael Petersohn

Hugo Egon Balder und Jochen Busse sind „Komplexe Väter“

Prominent besetztes Boulevardtheaterstück in der Festhalle Viersen

Am Montag, 19. Oktober 2020, 20 Uhr, steht das Boulevardtheaterstück „Komplexe Väter“ auf dem Spielplan der Viersener Festhalle, Hermann-Hülser-Platz 1. Einlass ist ab 19 Uhr. In dem von René Heinersdorff geschriebenen und inszenierten Stück geht es um zwei alt gewordene Väter, die wie Feuer und Wasser sind.

Die Rollen von Spießbürger Anton und Schlaffi Erik hat René Heinersdorff seinen Freunden Jochen Busse und Hugo Egon Balder auf den Leib geschrieben. Die beiden lassen Heinersdorffs Pointen funkeln und erweisen sich einmal mehr als Meister des genauen Timings. Für die Rolle des Anton wurde Jochen Busse 2019 für den Deutschen Theaterpreis „Der Faust“ nominiert. Die weiblichen Rollen im Stück verkörpern Maike Bollow und Josepha Grünberg.

Die aktuell geltenden Bestimmungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen werden eingehalten. Karten gibt es im Vorverkauf beim Ticketing der Stadt Viersen, Heimbachstraße 12, 41747 Viersen. Telefon 02162 101-466 oder -468, Öffnungszeiten dienstags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr sowie zusätzlich donnerstags von 14 bis 18 Uhr oder auch online unter www.proticket.de/viersen. Informationen über die Aktivitäten der Kulturabteilung bietet der Kultur-Newsletter. Zu beziehen per E-Mail an kulturnews@viersen.de.

Links:
Veranstaltungen in Viersen bei ProTicket:
www.proticket.de/viersen
Anmeldung Kultur-Newsletter
kulturnews@viersen.de.