Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Hilfe für Rochlitz - Benefizveranstaltungen

Veranstaltung ansehen

Das Hochwasser in Teilen Deutschlands hat auch Rochlitz voll getroffen. Die Mulde, die durch die sächsische Stadt fließt, hat am letzten Wochenende alle Dämme und Schutzwände überflutet. Rochlitz’ Oberbürgermeisterin Kerstin Arndt spricht von einer zweiten Jahrhundertflut – nach 2002. „Wir lassen uns nicht unterkriegen!“, gibt sich Arndt kämpferisch. Inzwischen sind die Aufräumarbeiten angelaufen.

Nettetals Bürgermeister Christian Wagner hat seiner Amtskollegin in einem Telefonat diese Woche Hilfe zugesagt. Nettetal und Rochlitz verbindet seit 1990 eine Freundschaft. Deshalb sollen jetzt Spenden für Rochlitz gesammelt werden. Die Hilfen sind für ein konkretes Projekt gedacht: Die Sportstätten sollen wieder aufgebaut werden, damit die Kinder und Jugendlichen diese in den anstehenden Sommerferien nutzen können. Über weitere konkrete Spendenaktionen will die Stadt in den nächsten Tagen mit dem Stadtsportverband beraten. Bürgermeister Christian Wagner hofft auf die Unterstützung vieler Bürgerinnen, Bürger, Vereine und Verbände: „Hoffentlich können wir an die großartige Hilfsaktion von 2002 anknüpfen und unsere Partnerstadt in dieser schweren Zeit wieder unterstützen.“

Spenden können mit dem Verwendungszweck „Aufbau Sportstätten Rochlitz“ auf das Konto der Stadt Nettetal gezahlt werden: Sparkasse Krefeld, Bankleitzahl 320 500 00, Kontonummer 36 300 226. Einzahlungen sind aber auch auf die anderen städtischen Konten möglich. Hinweis: Die Spenden sind steuerlich absetzbar!

Ansprechperson für Rückfragen ist bei der Stadt Nettetal David Lüngen, Telefon 0 21 53 / 8 98 81 10, E-Mail david.luengen@nettetal.de. Dort kann auch ein Flugblatt zur Aktion als Datei oder Kopie angefordert werden.

Auch interessant