Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Gäste aus Israel besuchten Viersen

Gäste aus Israel besuchten Viersener Stadthaus

Eine Gruppe von 20 Schülerinnen und Schülern der Dror-Schule aus der israelischen Partnerstadt Pardesia war zu Gast in Viersen. Die Israelis lebten für eine Woche bei Familien, deren Kinder das Albertus-Magnus-Gymnasium (AMG) besuchen.

Viersens Erster stellvertretender Bürgermeister Hans-Willy Bouren begrüßte die jungen Menschen im Viersener Stadthaus. Er sagte, vor dem Hintergrund der gemeinsamen Geschichte seien Israel und Deutschland für immer miteinander verbunden. Die Schulpartnerschaft sei ein starkes Zeichen für Freundschaft und Verständigung. Die persönliche Begegnung sei unersetzlich, deswegen gelte sein Dank dem Kollegium des AMG und den Gasteltern.

Die Schülerinnen und Schüler erlebten ein interessantes und spannendes Programm: Sie erkundeten den Landtag in Düsseldorf, sahen ein Fußballspiel von Borussia Mönchengladbach, waren dem jüdischen Leben in Dülken auf der Spur und schauten sich den Nachthimmel im Duisburger Landschaftspark an. "Dankenswerterweise unterstützen zahlreichen Firmen aus der Region den Schüleraustausch" sagte Thomas Kamphausen, Schulleiter des AMG.

Der Schüleraustausch zwischen dem Albertus-Magnus-Gymnasium und der Dror-Schule in Pardesia wird fortgesetzt. Bouren sagte, er hoffe, dass die Schülerinnen und Schüler viele positive Eindrücke mit nach Hause nehmen und sie vielleicht Deutschland noch einmal besuchen möchten. Er schloss mit den Worten: "Auf Wiedersehen in Viersen." (Foto: Stadt Viersen)

Auch interessant