Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Foto © Marco Prill

Festhalle wird zum 'Auerhaus'

Auerhaus“ in der Festhalle - Ein Schauspiel über das Erwachsenwerden

Am Samstag, 23. März 2019 steht ein besonderes Schauspiel auf dem Programm der städtischen Abonnementreihe „Studio“.

Auerhaus“ heißt das Stück, das „Euro-Studio Landgraf“ und das „Theater junge Generation“ aus Dresden auf die Festhallenbühne bringen. Die Regie führt Philippe Besson. Nach dem Bestseller von Bov Bjergin und in der Bühnenfassung von Kathi Loch, suchen sechs Freundinnen und Freunde am Beginn des Erwachsenwerdens nach ihrem individuellen Glück. Dabei wird „Our House“ von Madness zum Soundtrack dieser turbulenten Zeit.

Sechs Jugendliche geben sich ein Versprechen: Ihr Leben soll nicht in Ordnern mit der Aufschrift „Birth - School - Work – Death“ abgeheftet werden. Deshalb ziehen sie gemeinsam ins „Auerhaus“. Eine Schüler-WG auf dem Dorf – unerhört. Im Laufe der Handlung wird sie angesprochen, die Frage aller Fragen. Die nach dem Sinn des Lebens, dem Warum und Wozu. Humorvoll und nachdenklich wird der Weg zum eigenen Lebensentwurf inszeniert.

Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. Eine kurze Einführung um 19.30 Uhr im Ernst-Klusen-Saal vermittelt Informationen sowie Hintergrundwissen und stimmt auf den Theaterabend ein.

Wenige Karten sind noch im Ticketing der Stadt Viersen erhältlich. Die städtische Vorverkaufsstelle an der Heimbachstraße 12 ist telefonisch unter 02162 101466 oder 101468 erreichbar.

Direktlink zum Kulturprogramm 2018/2019: https://www.viersen.de/de/inhalt/kulturprogramm