Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Dammstraße: Brand in der Schule am Brückentag

Dammstraße: Brand in der Schule am Brückentag

Die Feuerwehr Viersen wurde am Freitag, 31. Mai 2019, zu einem Brand in der Gemeinschaftsgrundschule Dülken Dammstraße gerufen. Um 9.15 Uhr war gemeldet worden, dass dort ein Fenster zerstört und starker Rauch zu sehen sei. Das Feuer wurde rasch gelöscht, der Feuerwehreinsatz war nach weniger als einer Stunde beendet. Wegen des Brückentages war die Schule leer.

Alarmiert wurden die hauptamtliche Wache sowie die Löschzüge Dülken und Boisheim und der Rettungsdienst. Als die ersten Wehrleute um 9.20 Uhr an der Schule eintrafen, fanden sie die vom Melder beschriebene Situation vor. Das Feuer wurde von außen und innen bekämpft und war in kurzer Zeit gelöscht.

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr war nur der Klassenraum, in dem es brannte, stark verraucht. Andere Räume sind nicht betroffen. Der Brandort wurde nach Abschluss der Löscharbeiten an die Kriminalpolizei übergeben. Diese übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Sobald die Räume freigegeben sind, wird das städtische Gebäudemanagement Maßnahmen zur Beseitigung der Brandschäden einleiten. Ob sich die Schäden auf den Schulbetrieb auswirken, steht noch nicht fest. Neben den 35 Kräften von Feuerwehr und Rettungsdienst war die Polizei mit Einsatzkräften an der Schule. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.