Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Foto © Stefan Völker

Bürgermeisterin Sabine Anemüller: Zusammenhalt ist wichtig

Bürgermeisterin Sabine Anemüller zu den Vereinbarungen des Bundes und der Länder zu den Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie:

"Die heute, Mittwoch, beschlossenen Maßnahmen zeigen, dass wir die Bedrohung durch die Corona-Pandemie ernst nehmen müssen und dass es Hoffnung auf Besserung und einen Weg für die Zukunft gibt. Wir haben die Chance, eine Katastrophe zu verhindern " und die Chance müssen wir nutzen.

Der Weg der Vorsicht ist der richtige Weg, wenn es darum geht, Menschenleben zu schützen: Es wird erste Lockerungen geben, weitere Geschäfte öffnen, die Schulen werden bald wieder schrittweise in Betrieb gehen. Und doch steht uns allen gemeinsam ein weiterer schwerer Zeitabschnitt bevor. Ich wiederhole hier meinen Appell vom Beginn des Kontaktverbotes: Halten Sie sich an die Regeln. Wir haben es in der Hand, gut durch diese Krise zu kommen.

Das bedeutet auch: Großveranstaltungen werden bis zum Herbst nicht stattfinden können. Das betrifft viele Veranstaltungen des Citymanagements und des Werberings, das betrifft "Eier mit Speck", die bereits verlegte Billard-WM, die Schützenfeste und das wird auch das Stadtfest zum 50. Geburtstag Viersens betreffen. Es ist gut, dass jetzt für diesen langen Zeitraum entschieden wurde, weil es allen Planungssicherheit gibt.

Ich danke, ausdrücklich auch im Namen des Rates und der Fraktionsvorsitzenden, allen, die die Vorgaben einhalten. Der Dank geht auch an die, die unsere Gesellschaft aufrechterhalten. Am Ende sind wir es alle, denn wir müssen dies hier gemeinsam schaffen.

Dabei stehe ich an der Seite der Menschen in unserer Stadt. Lassen Sie uns zusammen anpacken und zusammenhalten. Lassen Sie uns zeigen, dass gerade jetzt gilt: Wir sind Viersen."