Stromsparmodus

Der Umwelt zur liebe!

weiter geht's

Daten werden geladen …

Alles, was glitzert und schön ist ...

Am Samstag, den 14.1.2017, eröffnete in Viersen-Süchteln das Goldschmiedeatelier Classen. Besitzerin Isabell Classen kommt aus einer Familie, die seit Generationen in diesem Bereich arbeitet, genauer gesagt: Seit 1904 wird die Familientradition aufrecht gehalten, mit Schmuck zu handeln. In Viersen haben die Eltern von Isabell Classen ein Juwelier-Geschäft, in dem Frau Classen in jungen Jahren schon kräftig mithalf. Dort war sie überwiegend im Verkauf tätig. Allerdings fehlte ihr eine handwerkliche Arbeit, sie meinte auf Nachfrage: „Ich mag schrauben, bohren, ich liebe Schmuck, ich liebe Steine, ich liebe jede Arbeit auf diesem Gebiet, die Dreck macht!“. Die kreative, junge Dame ist nach über 100 Jahren die erste gelernte Goldschmiedin der Familie, alle anderen Familienmitglieder lernten das filigrane Handwerk des Uhrmachers. In ihrem Goldschmiedeatelier bietet sie ihre Schmuckkreationen an, aber vielfach stellt sie auch auf exakten Kundenwunsch Schmuck her.

Mein Viersen.de wünscht der sympathischen Dame ein erfolgreiches, erstes Geschäftsjahr!

Foto: Stefan Weimbs

Auch interessant